L'amour

Die Fantastischen Vier #Smichi

Nach seinem Coming Out fahren Smudo und Michi gemeinsam in den Urlaub, um etwas Abstand zu gewinnen.
Dieser Urlaub schweißt die beiden auf eine völlig neue Art zusammen.

Alle Inhalte sind frei erfunden und dienen nur zur Unterhaltung.
Alle Rechte dieser FF liegen bei mir!

1Likes
0Kommentare
421Views
AA

2. The morning after...

Es war bereits schon spät am Vormittag, als Smudo erwachte. Ein Blick auf die Uhr verriet ihm, dass es höchste Zeit war aufzustehen.

Er stieg aus dem Bett und ging zum Kleiderschrank. Schnell hatte er Sneaker Socken, Boxershorts, eine beige Bermuda Shorts und ein weiße T-Shirt gefunden und ging damit ins Bad um sich fertig zu machen. Zu seiner Überraschung traf er dort auf Michi, der gerade dabei war sich die Zähne zu putzen.

„Guten Morgen. Stör ich?" wollte Smudo wissen und blieb ihm Türrahmen stehen.

Michi schüttelte den Kopf und schenkte seinem Kumpel ein Lächeln, mit Zahnpasta verschmiertem Mund.

„Morgen Smu! Hast du gut geschlafen?"

Smudo nickte grinsend und gesellte sich zu ihm ans Waschbecken um sich ebenfalls die Zähne zu putzen und beobachtete dabei genauestens seinen Kumpel. Er hoffte, in seinen Augen lesen zu können, wie er sich fühlte und ob er klar kam.

Michi, dem das nicht entgangen war, spülte seinen Mund aus und blickte seinen Kumpel an.

„Es ist alles ok. Glaub mir. Ich geh mal Brötchen holen."

Mit diesen Worten verschwand er kurz darauf aus dem Bad und Smudo hörte die Türe ins Schloss fallen.

Nach dem er sich gewaschen und angezogen hatte, ging er in die Küche um Kaffee zu kochen. Nebenbei war schnell der Tisch gedeckt und die Fenster geöffnet zum lüften. Der Zigarettengeruch der letzten Nacht bereitete ihm etwas Übelkeit.

Smudo hatte nichts gegen rauchen, da er sich selbst hier und da mal eine Zigarette oder Joint gönnte, doch dieser kalte Rauch, war ihm unangenehm.

Zufrieden schnippelte er ein paar Früchte und legte sie auf den Teller. Aus dem Kühlschrank holte er Eier und Speck und schmiss alles nacheinander in die Pfanne.

Als auch der Kaffee durchgelaufen war, klingelte es an der Haustür und Michi kam vom Bäcker zurück.

Gemeinsam frühstückten sie an Smudos pompösen Frühstückstisch.

Genüsslich ließen sie sich das Frühstück schmecken und unterhielten sich über das Konzert der vergangenen Woche.

„Zur Zeit haben wir wirklich einen Run. Manchmal hab ich das Gefühl, dass wir nicht älter sondern besser werden." meinte Michi und schob sich eine Erdbeere in den Mund.

„Das stimmt schon. Über ein viertel Jahrhundert Rapp und immer noch ausverkaufte Hallen. Man kann über uns sagen was man will, aber drauf haben wir es immer noch." sagte Smudo stolz und biss herzhaft in sein Croissant.

Als sie zu Ende gegessen und den Tisch abgeräumt hatten, kam Smudo eine Idee.

„Was hältst du davon, wenn wir was unternehmen? Wir könnten irgendwo hinfahren. Einfach raus aus dem Alltag und du erzählst mir in Ruhe was passiert ist."

Michi schenkte sich noch einen Kaffee ein und überlegte.

„Naja um ehrlich zu sein, hab ich gar keine Motivation irgendwas zu machen. Ich will mich aber auch nicht verkriechen. Das macht die ganze Sache schließlich auch nicht besser. Na schön. Lass uns was starten." stimmte Michi schließlich zu und ging mit der Kaffeetasse nach draußen um eine zu rauchen.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...