Wahre Liebe?

Jemanden zu verlieren kann sehr weh tun. Ich habe diese Gefühle schon fast 2 Jahre in mir und ich muss sie mir von der Seele schreiben.

Eine wahre "Geschichte", die mir mein Leben täglich erschwert und von der ich trotzdem nicht los komme.


0Likes
0Kommentare
290Views
AA

9. Jahrestag

2 Jahre ist es nun her, das wir uns getrennt haben.
Nein, dass du dich getrennt hast, denn ich hatte noch nicht mal die Chance gehabt damit klar zu kommen. Aber das spielt eigentlich keine Rolle, denn du hattest jegliches Recht mich zu verlassen und dein Leben ohne mich zu führen. Ich werde dich trotzdem für immer lieben und es wird schwer für mich, dich wahrscheinlich nie wieder zu sehen. Denn wie soll das auch gehen? Du in Ulm und ich in Rostock? Na klasse.
Seit anderthalb Jahren haben wir uns kaum gesehen. Wenn es hoch kommt waren es 6 Mal. Diese 6 Male waren zwar wunderschön, denn immer wenn du bei mir bist, ist alles einfach perfekt. Wir haben wirklich schon immer gut zusammen gepasst. Jedenfalls nach meinem Befinden.
Gestern am 12.05.2018 hätte ein wirklich trauriger Tag für mich sein sollen, aber da wir geschrieben haben, habe ich fast vergessen, dass es in „Jahrestag“ ist. Ich habe den ganzen Tag im Bett verbracht und von morgens bis abends mit dir geschrieben.
Zu Anfang ging es in unserem Gespräch um die Schule. Du hast 2 Jahre vor mir dein Abi beendet und ich habe in 2 Wochen und 2 Tagen meine mündliche Prüfung. Dein Kommentar: „Du solltest lernen und nicht so wie ich.“. Ja, es stimmt, solange wir zusammen waren, habe ich dich nie wirklich lernen sehen, aber das hat dich für mich nur noch besser gemacht. Du hast meiner Meinung nach perfekt zu mir gepasst, denn ich lerne auch nie. Ich kann gar nicht lernen… Ich schwöre, ich habe es schon ausprobiert, aber nach spätestens 10 Minuten mache ich plötzlich immer etwas anderes als Lernen. In solchen Momenten wird sogar die Wand spannender. Es ist aber auch eine wirklich schöne Wand xD Aber darum geht es hier ja gar nicht. Es geht darum, dass ich dich liebe und du mich nicht liebst. Obwohl so ganz stimmt das wohl auch nicht, denn irgendwelche Gefühle wirst du ja für mich haben, wenn du von mir angemacht wirst und sogar den Geschlechtsakt mit mir vollziehst?!
Und langsam befürchte ich, dass wir mehr Sex seit dem Ende unsere Beziehung hatten als während genau dieser.
Naja, auf jeden Fall schrieben wir nach Beendigung dieses Themas über einen Animé, den ich momentan schaue und den du grauenhaft findest. Schon lustig. Früher dachte ich immer, wir hätten genau den selben Geschmack, aber das stimmt gar nicht. Ich habe nur aus Liebe genau das gleiche gern gehabt wie du und anders herum hast du auch sicherlich deine Kompromisse gemacht. Gehört sich so etwas in einer Beziehung?
Ich habe nicht wirklich eine Ahnung von Beziehungen, denn du warst meine erste richtige Beziehung. Ja, ich war schon vorher mit ein paar Jungs zusammen, aber mit denen hatte es einfach nie wirklich etwas zu bedeuten. Ich war schon immer etwas komisch und mit Gefühlen verstehen oder gar umgehen kannte/kenne ich mich nun wirklich nicht aus. Wenige Monate bevor wir beide zusammen kamen, war ich in einer Beziehung mit einem Jungen, der mich auf einer Schulveranstaltung angelächelt hatte…
Ja gut, er gehört jetzt zu meinen wirklich guten Freunden und wir haben einiges zusammen erlebt. Ich vertraue ihm und denke, er würde immer auf mich aufpassen, aber ich habe und hatte nie wirklich Gefühle für ihn. Nicht weil er ein schlechter Mensch ist, oder hässlich. Nein, es hat denke ich etwas damit zu tun, dass ich nicht wirklich lieben kann. Ich habe nach wenigen Wochen mit ihm Schluss gemacht… Nachdem ich einfach nicht mehr auf seine Nachrichten geantwortet habe. Ich weiß, das war gemein, aber ich wusste nicht was ich sonst hätte machen sollen.
Nur 2-3 Monate nach dieser „Trennung“ habe ich mich so wahnsinnig in dich verliebt, bin eine Beziehung mit dir eingegangen und liebe dich seitdem immer noch. Nicht wie am ersten Tag, denn am ersten Tag habe ich dich noch kaum geliebt. Ich weiß, das hört sich komisch an, aber ich habe dich erst richtig lieben gelernt, als wir viel Zeit miteinander verbracht haben und ich mich bei dir sicher gefühlt habe. Das Gefühl der innigen Liebe habe ich denke ich erst nach 2 Monaten wirklich empfunden und seit dem ist es jeden Tag stärker geworden.
Dieser Animé von dem ich sprach hat mir wieder vor Augen geführt wie unterschiedlich wir beide doch sind, aber auch wie viele Gemeinsamkeiten wir haben. Ich liebe dich und der Rest unseres Gesprächs gestern sollte dir das auch bewiesen haben, denn ich vertraue dir mehr als jeder anderen Person auf dieser Welt.

Weißt du, was ich mich jedoch frage? Wusstest du gestern, das der Tag wichtig für mich ist? Das ich dich brauche? Hast du dich erinnert das du zwei Jahre zuvor die einzige weibliche Person abserviert hast, die alles für dich tun würde? Wahrscheinlich nicht und da du dies hier mit hoher Wahrscheinlichkeit nie lesen wirst, wirst du es auch nie erfahren.
Ich liebe dich trotzdem <3

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...