Wahre Liebe?

  • von
  • Jugendschutz:
  • Veröffentlicht: 7 Mär 2018
  • Aktualisiert: 2 Aug 2018
  • Status: Fertig
Jemanden zu verlieren kann sehr weh tun. Ich habe diese Gefühle schon fast 2 Jahre in mir und ich muss sie mir von der Seele schreiben.

Eine wahre "Geschichte", die mir mein Leben täglich erschwert und von der ich trotzdem nicht los komme.


0Likes
0Kommentare
267Views
AA

1. Meine jetzigen Gefühle

Wenn du jetzt bei mir wärst, würde ich dich zum Tanzen auffordern.
Ich würde dir die Hand reichen und dich damit bitten aufzustehen. Als nächstes würde ich deine Hände auf meine Hüfte legen und meine eigenen auf deine Schultern.
Ich weiß nicht an was dich diese Situation erinnern würde. Möglicherweise an deinen Abi-Ball, der ohne mich stattfand, da du dich getrennt hast. Aber vielleicht denkst du ja auch an die Zeit zurück in der wir noch zusammen glücklich waren und ich in deinem Zimmer vor dir stand und dich küsste.
Auch jetzt würde ich wie schon erwähnt nahe bei dir stehen, und ich würde die Tanzschritte durchführen, die man mir an Silvester beigebracht hat. Ich kenne deine Gedanken nach wie vor nicht. Vielleicht denkst du auch nur: „Wann kann ich sie endlich vögeln?“ oder „Wie lange dauert das hier noch?“. Aber vielleicht kommt dir auch eine ganz andere Person in den Sinn. Sie. Das Mädchen in das du dich nach mir verliebt hast. Ich kenne sie nicht einmal und trotzdem hasse ich sie aus tiefster Seele, weil sie mir etwas nimmt, was mir schon lange nicht mehr gehört.
Doch in dem Moment sollte mir das alles egal sein, denn du bist bei mir und nicht bei ihr. Du siehst mich an. Deine Hände liegen auf meinen Hüften und deine Augen weichen nicht von meinem Gesicht ab, als hättest du Angst, es sei alles nur eine Illusion.
Leider ist es mir nicht egal, was du denkst, was ich denke. Aufgrund dessen flüstere ich dir leise zu: “Was fühlst du gerade?“. Ich hoffe immer noch, dass auf diese Frage irgendwann die Antwort „Liebe“ kommt, jedoch sollte ich das längst aufgegeben haben. Wahrscheinlich würdest du mir auch gar nicht antworten und selbst wenn wäre es mit hoher Wahrscheinlichkeit ein „Keine Ahnung“.
Egal was kommen würde, oder eben auch nicht, ich würde dich trotzdem wollen. Deswegen bist du ja auch überhaupt hier. Jedes Mal seit wir uns getrennt haben, haben wir uns nur getroffen um uns gegenseitig zu verletzen. Vögeln. Ja, das ist das große Problem von uns beiden.
Du hast zwar Recht. Wir sind beide Single und wir finden einander immer noch attraktiv und deshalb ist daran auch nichts verwerfliches, aber ich denke es ist falsch.
Denn jedes Mal, wenn du hier warst und wir miteinander das geteilt haben, was man normaler Weise nur in Beziehungen teilen sollte, dann werde ich wahnsinnig traurig. Ich falle in eine tiefe Schlucht, eine Schlucht von Gefühlen ohne die Chance zu entkommen. Was ich für dich empfinde? Reine und ich behaupte auch wahre Liebe.
Du warst der Erste. Wenn ich behaupten würde, ich wäre nach dir nicht schon mal verknallt gewesen würde ich dich anlügen. Sogar mehrmals habe ich seit dem 12. Mai 2016 Gefühle für jemand andere entwickelt. Das hatte jedoch nie etwas zu heißen, denn kaum habe ich dich wieder gesehen, war es so als wären diese Jungs nie in meinem Leben gewesen. Als hätte ich nie ein Gefühl für jemand anderen gehabt. Als wärst du der Mittelpunkt meines Lebens und alles würde sich um dich drehen. Und jetzt muss ich zugeben, das tut es auch.
Diese Liebe, die ich für dich empfinde, habe ich nie zuvor und auch seitdem nie wieder empfunden und ich denke du bist meine wahre Liebe. Es gibt sie nur einmal, und ich denke in dir habe ich diese gefunden. Deswegen werde ich dir auch alle Zeit der Welt geben, denn wenn ich mit meinen Gedanken richtig liege werden wir wieder zusammenkommen und wenn es Jahre dauern wird: ICH WERDE AUF DICH WARTEN.

An dem Tag unserer Trennung bin ich nur zu dir gekommen um dir „hallo“ zu sagen. Um dich zu sehen und dich küssen zu können. Donnerstag der 12. Mai 2016. Erst vor kurzem fragtest du mich, ob ich nachgeschaut hätte. Meine Antwort ist ein klares „Nein!“, denn ich kann unsere Daten einfach nicht vergessen. Ich kann unsere Geschichte nicht vergessen. Ich kann nicht vergessen, wie wir uns kennengelernt haben, welche Schmerzen ich durch unsere Beziehung hatte, welche Menschen ich durch uns verloren habe und das mir dies egal war. Ich kann auch nicht vergessen, wie glücklich ich mit dir war. Ich kann zwar nicht mehr sagen, dass es die schönste Zeit meines Lebens war, aber ich kann sagen, dass ich diese Zeit niemals vergessen werde.
Ich habe einmal gelesen, das man seine erste Liebe nie vergessen wird. Ich glaube das!
Wenn du wüsstest wie sehr ich leide, wie sehr kämpfe, wie sehr ich verteidige. Es kommt nicht selten vor, das ich an dich denke und einfach anfange zu weinen. Es kommt auch nicht selten vor, dass man mir sagt, du wärst ein Arsch. Ja, mit der Zeit habe ich gelernt, dem einfach zuzustimmen, weil du nun mal oft ein richtiger Arsch bist. Aber selbst wenn du ein Arsch bist, ich liebe dich und will das du „mein Arsch“ bist. Man sagte mir jetzt auch schon oft, dass du es nicht wert seist, aber diese Meinung vertrete ich nicht. Ich denke wenn es jemand wert ist, dann bist es du.
 

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...