BELIVE

  • von
  • Jugendschutz:
  • Veröffentlicht: 8 Feb 2018
  • Aktualisiert: 17 Apr 2018
  • Status: Fertig
Harrison und Ben sind die besten Freunde. Seit ihrer Kindheit machen sie alles zusammen. Doch, als Ben auf einmal seine Eltern bei einem Verkehrsunfall verliehrt, wird alles anders. Er muss zu einer Pflegefamilie und Harry bleibt allein in Louisianna. Nach 27 Jahren sehen sich die beiden wieder und Benny wirkt etwas verstört und lässt mit sich nicht sprechen.

Kann Harrison seinem alten Freund helfen ...?

0Likes
0Kommentare
565Views
AA

4. Geheimnisse eines Lehrers

Das erste Mal als die beiden Schulfreunde sich trafen, hatten sie keine Ahnung, dass diese Begegnung ihr ganzes Leben auf dem Kopf stellen würde.

Es war der erste Schultag für die beiden und Benjamin ging in Harrisons Parallelklasse. Miss Claver, die Klassenlehrerin von Benny war sehr streng und hatte ihn immer nieder gemacht.

Harrison hatt etwas gegen diese alte Schreckschraube. Sie hatte nämlich immer unter dem Lehrerpult eine Schnapsflasche für Unterwegs.

Benny wusste davon und vertraute sich Harry an. Sie machten daraufhin einen Anruf beim Rektor. Anonym. Drei Tage später packte Miss Claver ihre Sachen und ging. Benny hatte dann, nach der Zeit in Louisianna, etwas von dem Tod der alten Säuferin in der Zeitung gelesen.

Sie starb an Hypernephrom.

Dann bekamen sie im Frühjahr eine neue und coolere Lehrerin. Die war auch Harrisons Lieblingslehrerin. Sie konnte so gut, Dinge erklären.

Benny hatte den ersten Schultag Kunst und trug den Eifelturm aus Pappe. Harrison wollte seine Hausaufgaben, schnell in den Hort der Schule bringen, doch aus schnell wurde ein Crash auf der Schultreppe. Benny und Harry stießen zusammen und der Eifelturm wurde zum Schrotturm. Und die Schulhefte des Harrys lagen verstreut auf dem Boden des Ganges.

"Ooh, das tut mir leid!", schrie Harrison auf doch Benny entgegnete ihm gleich, dass er auf das Projekt nee Vier draufbekommen hatte. Sie lachten beide.

Benny stellte den Eifelturm ab und begrüßte Harry. Harry - ganz von Sinnen - sah den kleineren Jungen an und sagte dann: "Harrison. Harrison Boulder."

Der kleine Junge lachte und sagte dann, dass er noch nie in Boulder gewesen sei. Nun lachte Harry ebenfalls und schlug dem Jungen ganz leicht auf die Schulter.

Ich glaube wir werden gut miteinander auskommen, Harry Boulder!, dachte sich Benny und half seinen neuen Freund seine Schulhefte zutragen. Denn Eifelturm hatte Benjamin vergessen und sah ihn irgendwie niewieder. Niewieder.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...