BELIVE

  • von
  • Jugendschutz:
  • Veröffentlicht: 8 Feb 2018
  • Aktualisiert: 17 Apr 2018
  • Status: Fertig
Harrison und Ben sind die besten Freunde. Seit ihrer Kindheit machen sie alles zusammen. Doch, als Ben auf einmal seine Eltern bei einem Verkehrsunfall verliehrt, wird alles anders. Er muss zu einer Pflegefamilie und Harry bleibt allein in Louisianna. Nach 27 Jahren sehen sich die beiden wieder und Benny wirkt etwas verstört und lässt mit sich nicht sprechen.

Kann Harrison seinem alten Freund helfen ...?

0Likes
0Kommentare
584Views
AA

16. Der Streit

Harry stellte seine Limo (die vierte die er Heute schon bekommen hat) auf die Fensterbank und sah seinen Freund an. Er musterte Benny von Oben bis Unten und sagte dann folgenden Satz: "Du trägst ja Heute scharz, Benny!" Benjamin lächelte bloß und nickte.

"Ja, willst du mit spielen kommen, Harry?" Harrison winkte ab und meinte, dass das Essen gleich fertig sei. Es würde Wür ... Benny nahm ihm das letzte Wort aus dem Mund und verwendete es selber. Es würde Würstchen geben, sagte Benny und grinste immer noch. Hingegen Harry keine Mine verzog. "Willst du nach dem Essen spielen, Harry?"

Harrison sah seinen Freund und dieser Blick sagte mehr als tausend Worte aufeinmal. Dieser Blick schrie: "LASS MICH IN RUHE, DU BILLIGER SCHEISSER!!!"

Das schrie dieser Blick wirklich und Benny bekam es dann mit Angst zutun. Nicht die Angst, die er im Apple-Sport-Forrest verspürte, als Harry gebissen wurde. Nein, er hatte diese Angst sogut wie noch nie gespürt. Es war die Angst, die man als 12jähriger Junge am besten nie haben will. Es war die Angst, dass die beste Freundschaft irgendwann zerrbrach und man den besten Freund niemals wieder, zu Gesicht bekam. Niemals!

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...