BELIVE

  • von
  • Jugendschutz:
  • Veröffentlicht: 8 Feb 2018
  • Aktualisiert: 17 Apr 2018
  • Status: Fertig
Harrison und Ben sind die besten Freunde. Seit ihrer Kindheit machen sie alles zusammen. Doch, als Ben auf einmal seine Eltern bei einem Verkehrsunfall verliehrt, wird alles anders. Er muss zu einer Pflegefamilie und Harry bleibt allein in Louisianna. Nach 27 Jahren sehen sich die beiden wieder und Benny wirkt etwas verstört und lässt mit sich nicht sprechen.

Kann Harrison seinem alten Freund helfen ...?

0Likes
0Kommentare
538Views
AA

35. In der Kirche

"Jesus spricht zu ihr: Habe ich dir nicht gesagt: Wenn du glaubst, wirst du die Herrlichkeit Gottes sehen? Johannes 11:40", sprach Pfarrer Kalleman und schlug ein Kreuz vor sich. Dann beendete er die Kirchenmesse.

Harrison saß neben seiner Mutter und seinem Vater. Die beiden hatten sich am vorherigen Abend gestritten und nun wollten sie nach der Messe, einige Minuten mit Kalleman alleine sein. Um zureden, wie es sich später herausstellte.

Die ganze Zeit. Die ganze gottverdammte Zeit, musste der kleine Harry mal pinkeln. Leider hatte diese Kirche keine Klos und so hielt er es die ganz Zeit lang an. Mit sehr seltsamen Grimassen, die eigentlich keiner in der Kirche gerne sah. Miss Hawns, die der Imbiss am See gehörte, war streng gläubig und wollte einfach nur die Messe hintersich bringen.

Gottverdammt, ich muss mal!, dachte der Junge sich immer und immer wieder. Endlich waren alle aus dieser Scheißkirche hinaus geschritten.

Endlich!

"Guten Tag, Familie Boulder", begrüßte Kalleman die drei Schafe. Er fragte, wie es denn dem guten Harrison so ginge? Harry lächelte verlegen und meinte, dass er mal aufs Klo müsste. "Unsere Kirche hat leider keine Toiletten. Geh doch raus in die freie Natur und mache da deine Geschäfte, mein Sohn." Harrison ging.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...