BELIVE

  • von
  • Jugendschutz:
  • Veröffentlicht: 8 Feb 2018
  • Aktualisiert: 17 Apr 2018
  • Status: Fertig
Harrison und Ben sind die besten Freunde. Seit ihrer Kindheit machen sie alles zusammen. Doch, als Ben auf einmal seine Eltern bei einem Verkehrsunfall verliehrt, wird alles anders. Er muss zu einer Pflegefamilie und Harry bleibt allein in Louisianna. Nach 27 Jahren sehen sich die beiden wieder und Benny wirkt etwas verstört und lässt mit sich nicht sprechen.

Kann Harrison seinem alten Freund helfen ...?

0Likes
0Kommentare
513Views
AA

14. Frühlingsjob

Es war nun ein Jahr später und die gewöhnlichen Begebenheiten, von der Apple-Sport-Junior-High haben sich auch nicht geändert. Es war Mitte Februar, als Harry sich einen Schluck kühle Limonade gönnte. Seine Mum hatte die Orangen - am Vortag - vom Baum gepflü­ckt. Nun machte sie den Abwasch und wollte dann eine Stunde Mittagsschlaf halten.

Harry saß auf der Veranda und beobachtete die Wolken am blauen Himmel. Es war ein schönes Gefühl, solch schöne Formen am Himmel zubegutachen. Sei Vater war schon gestorben und die Beerdigung war von kurzer Trauer. Keiner mochte diesen Mann. Nicht mal die eigene Frau, fand ihn noch sympathisch.

Auf der Beerdigung war auch die Familie von Benjamin anwesend. Pfarrer Kalleman hatte mit der Familie gesprochen und er meinte, dass Benjamin doch mal bei ihnen vorbeischauen sollte. Ein nicht christlicher Junge in einer Kirche? Dies fragte auch Harry, doch Benny schwieg. Die beiden Jungen waren unzertrännlich. Sie wollten am liebsten miteinander verwandt sein.

Harry wurde auch gefragt, ob er Bock hätte. Er lehnte dankend ab und so ließ er sichs gutgehen. Benjamin war nun immer nicht bei ihm, um mit ihm zu spielen. Das fand Harry blöd und wollte auch am liebsten niewieder mit seinem Freund spielen. Bis eines Tages Benny zu ihm kam.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...