Kartoffel Winter

  • von
  • Jugendschutz:
  • Veröffentlicht: 20 Jan 2018
  • Aktualisiert: 2 Feb 2018
  • Status: Fertig
Jick, Dick und Matt sind die besten Freunde, die man je haben kann. Doch der verschneite Winter 1957, war für sie einige harte Wochen. Nicht nur, weil Jick's Freundin bei einem Brand ums Leben kam, auch das Matt's Vater und Dick's Onkel, sich Tag für Tag bekriegten. Die Freundschaft zerbrach und später fanden sich die besten Freunde in Philadelphia, bei einem Mordfall wieder ...

0Likes
0Kommentare
357Views
AA

2. Die Veranstaltung

Jick war ein sehr begabter kleiner Autor, der mit seiner Art, den Geschichten Leben einhauchen konnte.

Das verstanden bloß die wenigsten Menschen und rieten ihm, dass er mit dem blöden Geschreibe aufhören sollte. Gott, war das ein Fehler.

Sie lernten sich auf einer Veranstaltung, der Stadt kennen. Sie hatte blondes und schönlanges Haar. Er mochte sie. Es war Sommer gewesen, da haben sie sich das erste Mal angesprochen. Jick wusste, dass er beliebt bei den Mädels war, doch er hatte nie den Mut eine anzusprechen.

Obwohl Matthew nie eine Beziehung, wehrend der ganzen Schulzeit hatte, kannte er sich gut mit Anmachungssprüchen aus, wenn man einer Dame imponieren wollte.

Er gab eigentlich immer Tipps, was er zu den Damen sagen sollte. Doch dieses Mal, war kein nette und höflicher Freund da, der den unerfahrenden Jicky Ratschläge geben konnte.

Sie kannte ihn; vom höheren Sagen her. Er kannte sie auch. "Sie sollte die Tochter des neuen Feuerwehrchefs sein? Wow, die will ich mal knallen.", so sagte es Einst Matt, als Jick sie ihm mal zeigte.

Ja, sie war wahlich die Schönste in der Schule und sie war auch intelligent und wusste wie man kreatives Schreiben schreiben konnte. Das gefiel Jick unheimlich gut. Ja, man kann sagen, der liebe Jicky war damals noch richtig in sie verschossen.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...