Football

  • von
  • Jugendschutz:
  • Veröffentlicht: 11 Dez 2017
  • Aktualisiert: 1 Jan 2018
  • Status: Fertig
Elle Hanning ist begeisterte Musikerin. Doch in einer so großen Stadt wie Philadelphia, kann das manchmal sehr schwer sein. Eines Tages, will Elle in das örtliche Café gehen. Da bekommt sie mit, dass seltsame Dinge in der Jameson Street geschehen sind. Ein Mann soll eine Bombe hinterm Café gezündet haben. Der Grund: Football

Kann sie die Puzzleteile zusammen setzen ...?

0Likes
0Kommentare
297Views
AA

1. Der Ball

Sie ging immer gerne zum Bowling. Wie auch an diesem gewissen Abend. Es war schon spät (so 23.00 Uhr oder so). Eine sehr seltsame Zeit fürs Bowlen. Alle waren schon gegangen. Sie hatten wohl kein Bock mehr, diese Scheiße sich anzutun. Oder sie waren einfach bloß müde und wollten am nächsten Morgen früh raus.

Die Pizza die der liebe Kellner um 22.00 Uhr oder so brachte war schon fast weggefressen und von diesem Kellner, gab es auch kein Lebenszeichen mehr. Es standen noch die vier Gläser vom Anfang da, doch die Besitzer waren eben gegangen.

Sie rollte die sechszehn Pfund schwere Bowlingkugel, so leicht und so elegant, wie noch nie ... und sie traf. Alle neune - Full House!

Sie war die Einzigste, die noch auf dieser gottverdammten Bahn rumlief und absahnte. Es waren alle weg ... nun ja, bis auf den 46-jährigen Knacker, der etwas turbulent in seinem Jogginganzug ausschaute. Er war wohl der Wachmann dieses Lokals.

Sie wollte am liebsten noch, ihr halbes Leben in diesem blöden Bowlingcenter verbringen und richtig ihre Wut rauslassen. Es gab mal wieder Ärger. Nicht mit ihm sondern mit ihr. Herrgott, sie ist ihre Tochter, also ... Sie hatte es bei ihr - dieses Mal - richtig verkackt! Und zwar richtig!

Sie war nun 43 Jahre alt und wusste immer noch nicht, dass ihr Beruf anstrengend und manchmal - in der letzten Zeit sehr viel mehr - gefährlich werden kann.

Das Schlimme war ja, dass sie - wenn sie wütend oder beleidigt war - sich betrank. Besonders der Canaiolo hat es ihr angetan.

Canaiolo, stammt aus Mittelitalien und ist in der Tradition, die zweite Wahl für Chianti. Ist aber stärker umbri­schen Torgiano vertreten. Er ist ertragsstark und hat einen rustikalen Abgang. Er zählt also zu der härberen Art eines guten Mondscheinweines.

Sie hatte gewiss dieses Bowlingcenter ausgesucht. Sie wollte eigentlich nicht Bownlen, aber irgendwann, musste diese Sache auch mal heraus! Sie wurde an diesem Abend als Hure und dummes Rindvieh beleidigt ... und dass auch noch von ihrer eigenen Tochter, die sie liebte und ihr eigntlich nie was tun würde. Ja, man kann mit Gewissheit sagen, dass sie gut überlegte, wo sie mal wieder die riesen Bombe platzen lassen könnte. Und jetzt passen sie auf! Dieses Bowlingcenter, war das verdammt nochmal einizigste, dass diesen blöden Canaiolo servierte.

Es war gegen Mitternacht, da bemerkte sie erst, dass sie die einzigste noch spielende Person war.

Sie trank den Rest des Weines aus und beschloss, dass sie nachhause fuhr. Sie konnte nicht einmal gerade laufen ... geschweige denn fahren. Der Wachmann wünschte ihr nich einen schönen Abend und sie versuchte gerade und nicht besoffen rüberzukommen.

Draußen waren fast alle Parkplatzlampen kaputt. Darum wollte sich der Hausmeister kümmern, wie sie einem früheren Gespräch zwischen dem Wachmann und eben dem Hauswart war nahm. Genau die einzigste noch funktionierende Lampe, satnd neben ihrem Parkplatz und flackerte stark.

Sie war so froh, dass sie endlich in ihrem neuen - selbstbezahlten - Auto saß und nun, ins Land der Träume fahren kann.

Doch sie konnte ja nicht ahnen, was geschah, wenn sie den miesen Zündschlüssel einsteckte, um den Motor zu starten ...

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...