A new year...

Durch ein Schulprojekt neue Leute kennenlernen?
Das kommt der absolut unbekannten Sophia gerade recht.
Doch als sich ihre Partner als Lars, einer der bekanntesten Schüler, und der ruhige, aber nicht weniger gut aussehende Oliver herausstellen, ist sie sich nicht mehr so sicher.
Wird sie es schaffen die beiden zu ihren Freunden machen zu können?
Oder vielleicht auch mehr?
Oder wird sie weiterhin unglücklich über ihre wenigen "Freunde" sein?
Das neue Schuljahr startet auf jeden Fall turbulent.

0Likes
0Kommentare
77Views

2. 1

Mein neues Schuljahr begann damit, dass ich verschlief. Ich hatte bei meiner Freundin Kathi geschlafen. Wir hatten natürlich fast die ganze Nacht geredet.
Als ich meine Augen langsam öffnete, bemerkte ich das Licht im Zimmer, das durch das Fenster fiel. Ich sah mit zugekniffenen Augen auf mein Handy und saß mit einem Ruck aufrecht im Bett. "Kathi! Kathi, steh auf! Unser Bus fährt in 10 Minuten!"
Ich hörte unverständliches Gemurmel und kurz darauf schlug auch sie ihre Bettdecke zurück.
Dann ging alles sehr schnell. In kürzester Zeit machten wir uns fertig und standen ganz außer Atem an der Bushaltestelle
Als wir uns auf einem freien Platz niederließen, sagte ich: "Wow, wir haben es tatsächlich noch geschafft!"
"Ja Wahnsinn! Das hätte ich auch nicht gedacht!", meinte Kathi, "Dafür sehen wir an unserem 1.Schultag total schrecklich aus." Sie zog ihren blonden Zopf. Ich lachte: "Stimmt! Jetzt können wir leider nicht die ganzen Idioten bei uns an der Schule beeindrucken."
Sie lachte:" Ach schade!"
"Jetzt haben wir immer noch 3 Schuljahre vor uns", sagte Kathi nach einer Weile. Ich nickte:"Ich weiß noch ganz genau, wie wir zum 1.Mal zusammen durch unser Schultor getreten sind."
Es war einfach schon 5 Jahre her. Damals kannte ich Kathi noch nicht so gut wie jetzt, eher gesagt nur vom Sehen. Aber da wir die einzigen von unserer alten Schule waren, die damals auf diese Schule gehen wollten, wurden wir gezwungenermaßen beste Freunde.
"Ja stimmt! Damals kannten wir uns einfach fast überhaupt nicht." Sie war mit eine der einzigen Freunde, die ich hatte. Ich war Teil einer 4er Clique, die neben Kathi auch noch Lara und Emily beinhaltete. Wir 4 waren seit dem 1.Jahr an der neuen Schule befreundet. Die meisten anderen aus unserer Klasse waren zwar nett, aber wir hatten nie viel mit ihnen zu tun gehabt.
Das war zumindest offiziell so. Inoffiziell wusste ich nicht, ob ich nicht auch Eileen mit zu meinen Freunden gehörte. Wir verstanden uns echt gut und ich mochte sie richtig gerne. Außerhalb der Schule hatte ich bisher nichts mit ihr zu tun, aber das könnte sich ja eventuell dieses Jahr ändern. Denn während alle anderen aus meiner Gruppe Französisch gewählt hatten, hatte ich als einzige Latein genommen, so wie Eileen.
"Ich freu mich schon wieder Emily und Lara zu sehen! Die letzten Wochen waren sie andauernd unterwegs."
Kathi nickte:"Stimmt!"
"Leider müssen wir auch wieder die ganzen eingebildeten, coolen Leute sehen!" Die meisten waren zwar schon nett, aber es gab wie überall halt auch Ausnahmen.
"Die schlimmste von allen ist doch sowieso Marion!"
Ich nickte zustimmend. Marion war in unserer Parallelklasse und wenn bei uns jemand in einem Highschool-Drama die eingebildete, ,beliebte' Zicke spielen sollte, dann ganz sicher sie. Denn ganz genau so war sie. Sie hielt sich für besser als alle anderen und war auf komische Art und Weise trotzdem beliebt.
" Hast du mitbekommen, was sie mit Eric abgezogen hat?"
Ich schüttelte den Kopf. Ich war immer die letzte, die jeglichen Klatsch und Tratsch erfuhr.
" Lisa aus der 11. hat mir erzählt, dass die für kurze Zeit zusammen waren."
"Stimmt. Ich hab die mal zusammen in der Stadt Händchen haltend gesehen. Du meinst schon den Eric, der ein Jahr älter ist als wir?"
"Ja genau! Wirklich? Du hast die zusammen gesehen?! Wann?"
"Kurz bevor die Ferien begannen, glaub ich."
" Auf jeden Fall hat sie nur so getan, als ob sie ihn mag. In Wirklichkeit wollte sie bloß an seinen großen Bruder herankonnen."
Ich sah sie fassungslos an: " Ernsthaft jetzt? Das ist ja sowas von billig!  Ich hab ja nie viel von ihr gehalten, aber das sie sowas macht, hätte ich nicht gedacht!"
"Ja das ist echt voll heftig. Der Eric hat sie halt anscheinend wirklich gemocht und hat das anfangs nicht gecheckt. Danach war er halt total fertig."
"Verständlich!"
Eric war so wie Marion sehr bekannt auf unserer Schule. Er galt aber eher als ein Draufgänger mit Massen an Partys und alles was so dazugehörte.
"Ich hätte das aber eigentlich nicht von ihm gedacht!", meinte K., " Ich dachte immer, dass er sich nicht für die Gefühle von Mädchen interessiert."
Ich zuckte die Schultern. Ich kannte ihn nur vom Sehen und natürlich den Erzählungen.
"Aber wahrscheinlich ist er ganz nett, wenn man ihn besser kennt. Die tun wahrscheinlich immer nur auf cool und unerreichbar."
Ich nickte und sah aus dem Fenster.
,Die' war die Gruppe zu der Eric gehörte.
Er war davon aber mit der bekannteste, so wie Lars und Kilian.
Der Bus hielt an unserer Schule und wir stiegen aus.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...