Ohne Titel

Maya ist ein 17-jähriges Mädchen, welches neben ihrer Jugend Popkonzerte und Interviews gibt, denn sie ist ein Gesangstalent. Als Maya 12 Jahre alt war, lagen ihre Eltern aufgrund eines Autounfalls im Koma - nur ihr Vater wachte wieder auf. Während sie überlegt ob eine Karriere als Sängerin wirklich die richtige Entscheidung war, trifft das Mädchen auf eine frühere Bekanntschaft - ihre erste große Liebe. Jedoch hat Nicolas einige Geheimnisse und in Mayas Leben tauchen plötzlich nur noch mehr Probleme auf...

0Likes
0Kommentare
33Views
AA

3. Chaptor 3

7:15. Mayas Wecker meldete sich. Ihre Managerin hat ihr geraten jeden Morgen Joggen zu gehen um fit zu bleiben. In der Küche traf sie auf ihren Vater. "Guten Morgen mein Teddybär." John nannte seine Tochter immer so wenn sie müde Augen hatte. Maya hat braune Knopfaugen und dunkelblonde Haare, die sie zu einem Pferdeschwanz gebunden hat. Ihr müder Blick zeigte, dass sie nicht gerade motiviert war Morgensport zu betreiben. "Und..wie war das Konzert gestern?", fragte ihr Vater sie um die Stille zu brechen. "Es war gut, wie immer halt." "Ich weiß, dass du wolltest das ich dabei bin und dir zuschaue aber ich hatte gestern wirklich viel Arbeit zu tun." "Das is so wie immer. Du arbeitetest bis 8 Uhr abends und betrinkst dich bis in die Nacht. Nenne es ruhig 'viel zu tun'." Maya würde so etwas nie sagen. Sie dachte es nur. Was sie wirklich sagte war: "Ja ich weiß. Kein Problem."
Maya hatte ihre tägliche Route die sie lief. Sie startete ihre Playlist, steckte ihre Kopfhörer in die Ohren und begann zu laufen. Als sie eine kurze Pause machte, kam ihr ein süßer Junge entgegen gerannt. "Maya McCormick?", fragte er erstaunt. "Ja? Sorry, sollte ich dich kennen?", sie erkannte den Jungen nicht. "Ich bin es, Nicolas McClain!", sagte er und hoffte auf irgendeine Reaktion. "Sorry aber ich hab die Nacht nicht wirklich viel geschlafen. Kannst du mir bitte etwas mehr als deinen Namen sagen?", fragte Maya den Jungen. Sie schaute ihn von oben bis unten an. "Wir haben uns im Gesangsunterricht in Manhattan kennengelernt. Du warst immer sehr schüchtern und als ich dich was gefragt habe, hast du in kurzen Sätzen geantwortet und wolltest das Gespräch beenden. Danach haben wir uns irgendwie gar nicht mehr gesehen. Sollten nicht 10 Bodyguards neben dir herlaufen?" Mayas Erinnerung kommt zurück. Sie sieht einen kleinen Jungen mit braunen Haaren und einer zu langen und zu großen Hose. Mit seinen dunklen Augen schaut er die damals kleine Maya an. Mehr braucht sie nicht um sich an ihre erste große Liebe zu erinnern. "Aaah Nicolas! Klar weiß ich wer du bist. Was machst du in Los Angeles?", fragte sie ihn neugierig. Nach einem kurzen Blick auf den Boden antwortete er: "Meine Familie brauchte einen Neuanfang. Wie ich sehe hat dir der Gesangsunterricht damals viel gebracht?" Maya weiß nicht was sie darauf sagen soll. Stotternd sagte sie:" Schätze schon. Singst du noch?" "Wenn man die Dusche als Publikum zählen kann, dann ja" lachte er. Beide lachten. Mayas Handy meldete sich zu Wort - es war ihre Managerin. "Ich muss leider weiter", entschuldigte das Mädchen sich. "Jaja ich muss auch noch was erledigen", erwiderte Nicolas. "Dann bis..irgendwann mal?" "Bis irgendwann mal", verabschiedete sich die Sängerin.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...