5sos One Shots

5sos Oneshots

2Likes
0Kommentare
1507Views
AA

15. Ashtons Kink

"Daddy?", rief ich meinen Vater und haute mir dabei selbst gegen die Stirn. Ich wohnte doch garnicht mehr bei meinen Eltern! Ich hatte mir gemeinsam mit meinem Freund Ashton eine Wohnung gekauft. Doch überraschender Weise antwortete Ashton. "Ja, Baby?", rief er. Ich zog meine Augenbrauen zusammen. Hatte er gerade wirklich darauf geantwortet? Ich ging hoch, in Ashtons "Probezimmer". Er saß gerade an seinem Schlagzeug, spielte jedoch nicht. Als ich rein kam schaute er mich an. "Ashton?", sagte ich und schaute ihm in die Augen. "Was ist denn, Babe?", fragte er mich. "Hast du mir... hast du mir was zu sagen?", fragte ich ihn mit zusammen gezogenen Augenbrauen. Er stand auf und lief auf mich zu. "Was sollte ich dir denn sagen?", fragte er mich verwirrt. Ich wich leicht von ihm zurück. "Hast du einen Daddy Fetisch?", kam es aus mir heraus. Ashton schlug sich auf die Stirn und kniff seine Augenbrauen zusammen. "Oh man, tut mir so leid! Ich wollte darauf nicht antworten... Man, echt, sorry! Ich wette du denkst jetzt, dass ich ein ekelhafter Perversling bin...", sagte er entschuldigend und schmollend zugleich. Er sah so süß aus, wenn er schmollte. Und zudem hatte er noch sein Bandana an, was ihm ziemlich gut stand. Ich umarmte ihn liebevoll. "Ashton, ich liebe dich! Und ich würde dich niemals als ekelhaften Perversling bezeichen! Das weißt du doch!", sagte ich. Er schaute mich leicht lächelnd an. "Danke, Meg!", sagte er dankend. Ich küsste ihn leicht. Er wollte mehr, doch ich konnte mich rechtzeitig von einer Knutscherei retten. Er sah mich schmollend an. Lachend ging ich aus dem Zimmer.

Es war abends, 19:00 Uhr und ich stand in der Küche. Ich stand vor dem Fenster und schaute auf die Stadt. Plötzlich umarmte jemand von hinten meine Hüfte. Ich lächelte. "Ashton!", sagte ich und drehte mich um. Ashton grinste mich an. "Wollen wir fortfahren, womit wir vorhin angefangen haben?", fragte er mich und kam näher. Ich wollte ihn, genau jetzt, aber ich konnte nicht. Ich drückte ihn leicht von mir weg. "Ashton, ich muss morgen früh aufstehen!", sagte ich und zog meine Mundwinkel nach unten. Er kicherte nur. "Meg, ich muss dir noch was sagen!", sagte er und lächelte. "Was denn?", fragte ich verwirrt. "Du hast morgen frei! Deine Chefin hat mir vorhin eine E-Mail geschrieben, weil du nicht erreichbar warst!", sagte er fröhlich. Ich öffnete meinen Mund und meine Augen weiteten sich. "Wirklich!?", sagte ich fröhlich und begeistert zugleich. "Ja, du kannst mir vertrauen!", sagte er lachend. Ich lachte auch. Dann kamen wir uns näher und sofort küsste ich ihn. Ich legte meine Arme um seinen Hals und er seine Hände auf meine Hüfte. Er fuhr mit seiner Zunge auf meiner Lippe entlang, was bedeutete das er einen Zungenkuss wollte. Ich gewährte seiner Zunge natürlich einlass. Dann hob er mich hoch und ich schlung meine Beine um seinen Körper. Küssend trug er mich in unser Schlafzimmer. Dann legte er mich vorsichtig auf das Bett. Er zog sein Shirt aus und kroch auf mich. Dann küsste er mich weiter. Nach und nach wanderte er zu meinem Hals und küsste ihn sanft. Ich stöhnte auf. Dann saugte er an meinem Hals was mich heftiger stöhnen ließ. Ich drehte ihn um und zog mein Shirt aus. Danach kam ich seinen Lippen näher. Bevor sie sich berührten flüsterte ich nur noch: "Danke, Daddy!", was Ashton schmunzeln ließ. Danach biss ich ihm auf seine Lippe und küsste ihn. Ich küsste mich weiter abwärts, bis zu seinem Bauch. Er stöhnte auf. Danach drehte er uns wieder um. Er zog sich seine Hose aus und küsste mich wild. Danach zog er auch meine Hose aus und ehe ich mich versah waren wir beide nackt. Ashton schmunzelte mich an und ich grinste. Danach spürte ich wie er in mich eindrang. Ich stöhnte auf und zog ihn zu mir. Danach küssten wir uns beide.

 

 

Okay... Alles klar xD Ich hoffe euch hat die Geschichte gefallen. Übrigens ist hier ein Foto von Ashton so wie er in der Gechichte aussieht:

Oh Gosh, Ashton ist sooo sweet!!! Ach übrigens ist Ash irgendwie mein Favorit xD. Naja egal... Bis zum nächsten OS! :*

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...