Australian High School Year (A 5sos Fanfiction)

Dein Name ist Jillian Andrews und du bist neu an der Belconnen High School. Schon am ersten Tag lernst du den süßen Luke Hemmings kennen, als ihr zusammenstößt. Im Theater Unterricht lernst du den hübschen Ashton kennen, mit dem du erst nicht viel zu tun hast. Später lernst du den netten Michael im Park kennen und er lädt dich später zu einem Städtetrip ein. Dann bringt er dich nach Hause. An einem Samstagabend lernst du den romantischen Calum Hood auf einem Nachbarschaftsfest kennen. Schnell wird dir klar, du musst dich für einen entscheiden!

2Likes
0Kommentare
881Views
AA

5. Megan Cunningham

„Ich bin übrigens Megan. Megan Cunningham.“, sagte das Mädchen als wir uns gerade auf eine Bank setzten. „Jillian Andrews, wie du wahrscheinlich schon mitbekommen haben musst.“, sagte ich. Wir beiden mussten lachen.                 

„Also, woher kommst du?“, fragte Megan und packte ihr Brot aus. „Asheville, North Carolina.“, sagte ich. Ihre Augen weiteten sich. „Was? Echt jetzt? Du kommst aus Amerika!?“, sagte sie ziemlich beeindruckt. „Ja.“, sagte ich etwas eingeschüchtert, „Wir mussten hier her ziehen, weil die Firma meines Vaters umgezogen ist. So in etwa.“, sagte ich und Meghan konnte es immer noch nicht fassen. „Ich wollte schon immer mal nach Amerika!“, sagte sie und lachte. „Du musst mir alles erzählen!“, sagte sie begeistert. „Ja, später.“, sagte ich und wir lachten. „Und woher kommst du?“, fragte ich sie freundlich. „Also, geboren wurde ich in Launceston. Und naja, dann als ich 3 war, sind wir eben nach Canberra gezogen.“, sagte Megan. Sie biss in ihr Pausenbrot. Währenddessen aß ich meinen kleinen Müsli Riegel. Dann sah ich den kleinen Chinesen, der in Mathe neben mir saß. „Wer ist eigentlich dieser kleine Chinese?“, fragte ich Megan und deutete leicht mit dem Finger in seine Richtung. Der Chinese schaute uns an. Dann schaute er sofort wieder weg. „Ach, das ist nur Chan-Lo. Er ist der größte Streber in unserer Klassenstufe, wenn nicht sogar der größte der Schule. Alle nennen ihn nur Chan oder Streber. Er redet nicht viel. Er schreibt nur gute Noten.“ Megan schaute ihn die ganze Zeit an. „Vielleicht sollten wir in mal ansprechen.“, sagte ich leicht zögernd. „Von mir aus bitte. Nur ohne mich. Ich will mich nicht mit dem größten Streber der Schule unterhalten. Ich mache mich nur zum Affen.“, sagte Megan und schaute weg. „Mhh, vielleicht hast du recht.“, sagte ich und schaute auf den Boden.

Die Schulglocke klingelte. „Was hast du jetzt?“, fragte Megan während wir reingingen. „Theater, du?“, sagte ich. „Theater?“, sagte Megan verwundert. „Wahl-pflicht-fach.“ „Ach so!“, sagte Megan als hätte sie es sofort gewusst. „Naja, ich habe jetzt Physik. Jay.“, sagte sie künstlich freuend. „Na dann, Viel Spaß!“, sagte ich lachend. „Vielen Dank.“, sagte Megan etwas sauer. Dann gingen wir verschiedene Wege.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...