you don't know me

Die 17 Jährige Lisa hatte schon mehrere Schicksalsschläge hinter sich, doch dieser ändert ihr Leben komplett und nicht grade zum positiven. Sie erlebt viel Scheiße auf dem Weg zum erwachsen werden.

1Likes
2Kommentare
197Views
AA

3. Sonnenuntergang

Lisa war nun auf'm Weg zur Elbe. Es gab da einen abgelegenen Punkt, an dem so gut wie niemand hin geht. Es war eine Art kleine Klippe mit Ausblick auf die Elbe. Nach ca. eineinhalb Stunden ist sie angekommen. Sie setzte sich auf einen umgekippten Baumstumpf, nahm ihre Kopfhörer raus und zündete sich eine Zigarette an. Beim anblick auf die Elbe, dachte sie wieder an ihren Vater. Wie er an der Decke hing. Ein Bild für die Ewigkeit.. leider. Ihr lief eine Träne die Wange herunter, zog an der Kippe und wischte sich die Träne aus dem Auge. Sie verkrampfte in sich zusammen und fing an zu weinen; zwischendurch zog sie an der Zigarette. Sie machte sich eine nach der Anderen an. Bei der sechsten Zigarette, fing sie wieder an sich ordentlich hinzusetzen und blickte auf den Sonnenuntergang. Sie erinnerte sich wie sie damals mit ihrem Vater hier saß und auf den Sonnenuntergang blickte. Ihr Vater zeigte Lisa auch diesen Platz. Sie merkte wie eine pure Leere in ihr entstand, die sich danach wieder purer Trauer füllte. Sie will das alles nicht und der Gedanke an Suizid kam auf. Der Gedanke sich an diesem Ort das Leben zu nehmen um wieder bei ihrem Vater zu sein. Lisa stand auf und ging an die Kante die knapp 5 Meter nach unten ging. Es wäre nur ein kleiner Schritt dachte sie sich. Sie ging wieder zurück zum Baumstumpf weil sie sich diesen Schritt nicht traut.

Nach ca. 30 Minuten voller Gedanken, Trauer und Zigaretten hörte sie Schritte aus dem Wald hinter ihr. Sie lief aus Angst hinter einen Busch und beobachtete wie ein Mann zum Baumstumpf ging. Er trug eine Skinny Jeans und einen Hoodie. Eine Kapuze verdeckte sein Gesicht. Lisa hatte Angst: *Was ist wenn das ein Vergewaltiger oder Serienkiller ist? Was mach ich wenn er mich sieht? Interessiert es mich eigentlich noch wirklich was mit mir passiert? Fuck..*. Der Mann sah die Kippenstummel auf dem Boden und sah das sie noch recht frisch waren. Er guckte sich um und sah wie sich der Busch, hinter dem sich Lisa versteckte, sich ein bisschen bewegte. Als der Mann aufstand guckte zum Busch und ging auf diesen zu. Lisa konnte nun sein Gesicht sehen. Er hatte lange schwarze Haare, einen leichten Stoppelbart und leuchtend grüne Augen. Lisa überlegte: *ist das vielleicht der Junge von dem Tatjana sprach? Wie soll ich reagieren? Fuck was mach ich jetzt?!*

Der Mann guckte hinter den Busch und sah wie Lisa auf dem Boden hock. "Hey, ich bin Danny"

 

Fortsetzung folgt...

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...