you don't know me

Die 17 Jährige Lisa hatte schon mehrere Schicksalsschläge hinter sich, doch dieser ändert ihr Leben komplett und nicht grade zum positiven. Sie erlebt viel Scheiße auf dem Weg zum erwachsen werden.

1Likes
2Kommentare
196Views
AA

4. Licht

Lisa sah hoch zu Danny, hatte glasige Augen und sah allgemein sehr verweinert aus. Danny fragte: "ist alles ok bei dir?". Lisa antworte stotternd "ja, alles gut.. obwohl.. nein eigentlich überhaupt nicht.." "Brauchst du vielleicht jemanden zum reden?" fragte er fürsorglich. "Eigentlich schon ja, aber ich weiß nicht". Danny zögerte nicht lang und hielt ihr die Hand damit er ihr aufhelfen konnte "Komm, erzähl mir was los ist". Lisa dachte sich, jetzt ist es auch egal und vielleicht hilft es ihr ja. Sie griff daraufhin nach seiner Hand und er zog sie hoch. Beide gingen zum Baumstumpf um sich hinzusetzen. Danny fragte sie nach ihrem Namen. Lisa war immer noch sehr am stottern, sie holte kurz tief Luft und antwortete "Mein Name ist Lisa". " Ein wirklich schöner Name" antwortete Danny. Ihr war gerade nicht nach Komplimenten und packte deswegen gleich aus: "Mein Vater hat heute Selbstmord begangen und ich hab ihn Tod an der Decke hängen sehen." Lisa brach wieder in Tränen aus und Danny nahm sie in den Arm. Lisa wusste nicht was sie davon denken soll aber ihr war es in dem Moment ganz recht, jemanden da zu haben.

Lisa und Danny waren noch ca. eine Stunde an diesem Ort und beobachteten den Sonnenuntergang. Lisa wollte nicht nach Hause weil sie alles da an ihren Vater erinnern würde. Sie sagte zu Danny, das er ruhig gehen kann wenn er möchte und das sie über Nacht hier bleiben wird. Danny sah das nicht ein, weil sich das nicht gehört eine junges Mädchen alleine zu lassen. Er fragte ob sie vielleicht mit zu ihm möchte und das sie dann im Gästezimmer schlafen kann. Ein paar Minuten guckte Lisa auf den Boden und überlegte. Sie entschied sich mitzugehen, damit er es vielleicht schafft sie abzulenken.

Sie gingen also wieder zurück und verließen den Wald. Lisa war leicht aufgeregt weil sie noch nie bei einem Jungen übernachtet hatte und auch nicht wusste, wie das so ist. Nach einer kurzen Busfahrt und einem Fußweg von 15 Minuten waren sie da. Es war ein großes Einfamilienhaus mit 2 teuren Autos in der Einfahrt. Lisa war komplett geflasht. Die Eltern von Danny waren beides hohe Tiere in ihren Berufen. Sein Vater ist Selbstständig als Fotograf und seine Mutter ist eine bekannte Anwältin. Danny war dieser Protz allerdings unangenehm und er öffnete ohne ein Wort die Tür und bat Lisa herein. Lisa betrat das Haus und zog die Schuhe aus. Danny führte sie kurz herum damit sie weiß wo alles ist. Er brachte sie daraufhin in ihr Zimmer und sagte ihr noch wo sein Zimmer ist, damit sie im Notfall zu ihm kann. Danny verließ danach Zimmer.

Eine knappe halbe Stunde ist vergangen und Lisa wurde wieder in tiefes Loch der Trauer gezogen und wollte einfach nur weinen. Sie stand auf weil sie jemand brauchte, der sich um sie kümmert. Auf dem Weg zu Danny überlegte sie, wie wohl sein Zimmer aussieht. Seine Zimmertür war kaum zu übersehen. Sie sah viel ranziger aus als die anderen und es stand groß "Zutritt verboten" drauf. Lisa wusste aber das sie zu ihm gehen kann also klopfte sie. Er fragte wer da ist, nachdem er Lisas Namen hörte, sagte er das sie reinkommen darf. Lisa ging nun in sein Zimmer...

 

Fortsetzung folgt...

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...