Stark - nur für mich

Ich arbeite und genieße das Leben in einer der tollsten Städte der Welt - New York. Alles ist toll, bis zu dem Moment als ich in einen Terroristischen Anschlag gerate und vom narzisstischsten Superhelden der Welt gerettet werde. Von nun an ist nichts mehr wie es mal war.

1Likes
0Kommentare
1100Views
AA

27. Beziehungskiste

Ich war gerade in meinem Büro im 12. Stock als Jarvis mir meldete das Steve das Gebäude betreten hat und auf dem Weg zu mir ist.
"Okay. Ein wenig Abwechslung kann ich gut gebrauchen! Büroarbeit ist so langweilig!
Ich glaube ich sollte das endgültig an Pepper abtreten? Sie kann das definitiv besser als ich. Und ich hätte dann mehr Freizeit um mich den schönen Dingen des Lebens zu widmen. Tüfteln und Su zum Beispiel. Es klopft an der Tür. "Komm rein!" rufe ich und Steve tritt ein. Er wirft die Tür hinter sich ins Schloss. "Ich muss mir dir reden." beginnt er.
"Was gibt's?" frage ich, stehe auf und gehe zu der Minibar. "Willst du auch was?"
Steve schüttelt den Kopf "Nein danke. Was soll ich machen Tony?" fragt er gerade heraus.
"Was meinst du?" starte ich eine Gegenfrage.
"Ich habe mit Susans bester Freundin geschlafen die außerdem in festen Händen ist." Steve rauft sich die Haare. "So fest sind die Hände ja nicht. Sie kann den Langweiler eh nicht leiden." meine ich trocken.
"Woher willst du das wissen?"
Ich sehe ihn fragend an "Wäre sie dann mit dir in die Kiste gesprungen? Nein, sorry, hätte sie sich dann für dich über die Wanne gebückt." lache ich.

Ich kann es mir einfach nicht verkneifen ihn damit auf zuziehen. "Ja klar. Sehr lustig Stark!" Steve funkelt mich sauer an.
"Sorry. Aber sie scheint wirklich nicht sehr an diesem Brain zu hängen! Und Su meinte auch, sie müsse den so schnell wie möglich los werden."
"Warum?" "Na weil er totlangweilig ist! Schnarch-Alarm! Und eine beschissene Stimme hat er auch noch." erkläre ich.
"Hm." Steve nickt und sieht zum Fenster hinaus. "Ob du wohl Su mal bitten könntest Anabelle mal zu fragen ob sie mich mag?" fragt er.
"Na hör mal. Sind wir im Kindergarten? Du bist knapp 95 Jahre alt. Frag sie gefälligst selbst!" antworte ich verärgert. "Was hat Su damit zu tun?"
Steve schaut mich durchdringend an. "Okay, dann werde ich sie mal anrufen uns sie fragen ob sie mit mir ausgehen möchte."
"Genau. Mach das!
Warum bist du deswegen eigentlich zu mir gekommen? Falkon ist doch enger mit dir befreundet." frage ich noch. "Weil du der bekennende Playboy bist. Du hattest mit Abstand die meisten Frauen von uns allen." erklärt Steve.
Ich nicke. "Das ist jetzt vorbei."
"Na ist doch gut!" meint Steve noch bevor er sich verabschiedet.

Mein Kommunikator klingelt gerade als ich in der Badewanne liege und entspannen möchte.
Ich tippe ihn an und Belles Stimme erklingt. "Susan. Ich muss dir was erzählen." schreit sie.
"Was denn?" Ich weiß ja was es ist aber sie soll es mir ja selbst erzählen. "Ich habe mit Steve geschlafen. Gestern. Zwei mal." kreischt sie hysterisch. "Ich habe Brain betrogen und ich empfinde so gar keine Reue. Ist das normal?"
"Ähm..." weiter komme ich nicht da hat sie mich schon wieder unterbrochen. "Steve ist so sexy! Er wirkt sie stark, so lebenserfahren und dann doch wieder unerfahren. Ganz komisch." plaudert sie.
"Das könnte damit zusammen hängen, dass er 70 Jahre im Eis eingefroren war." mutmaße ich.
"Was war er? Wie das?" fragt sie und ich kann mir das verwunderte Gesicht das sie jetzt macht Bildhaft vorstellen. "Wusstest du das nicht von ihm?" frage ich.
Das wundert mich jetzt aber wirklich. Jeder weiß doch darüber bescheid - jeder der Captain America kennt. Moment, weiß sie überhaupt das er das ist?
"Du weißt wer er ist oder?" frage ich daher. "Steve Rogers." antwortet sie mir wie aus der Pistole geschossen.
"Und weiter?"
"Wie, und weiter?" fragt sie. "Was meinst du?"
"Steve Rogers ist Captain America." kläre ich sie auf.
Belle schweigt.
"Hallo? Bist du noch da?"
"Ist er wirklich Captain America?"
Ich nicke und mir fällt ein das sie es ja nicht sehen kann und sage daher "Ja, das ist er."
"Krass! Ist das cool! Ich hatte Sex mit Captain America. Das klingt als ob ich damit einen Blog schreiben könnte." plaudert sie nun völlig entfesselt los.
"Beruhig dich mal!" meine ich "So besonders ist das auch nicht."
"Ja, das sagt die Frau die mit Iron Man in die Kiste steigt." mault sie "Für mich ist das was besonderes! Und ich kann dir sagen, es war wirklich heiß! Steve ist so muskulös, sexy und sein Schw..."
"Stopp!" unterbreche ich sie "Ich kann es mir ausmalen."
"Ach kannst du das?" fragt sie lachend. "Hattest du auch mal was mit ihm?" "Nein, aber wir sind Freunde und ich möchte so etwas nicht über ihn wissen." erkläre ich mich. "Okay, das respektiere ich." sagt Belle und nach kurzem Schweigen fragt sie in einem ruhigen Ton "Meinst du wir hätten eine Chance?"
"Klar, warum nicht? Du bist zwar noch mit Brain zusammen..."
"Ja eben." unterbricht sie mich.
"Wenn von den beiden magst du mehr?"
"Hm. Brain ist lieb, ruhig und erfolgreich im Job. Er würde mir nicht auf der Tasche liegen. Oh mein Gott, das erinnert mich an Tom. Weißt du noch wie der war?" fragt sie und driftet vom Thema ab. "Ja, ich kann mich an den ewig bekifften, nach Bier stinkenden Penner erinnern." meine ich und meine Miene verdüstert sich.
Tom lebte vor 2 Jahren mehrere Monate mit in unserer Wohnung. Belle hatte ihn in einem Club aufgegabelt. Da gab er sich noch als Makler aus, trug einen Designeranzug und war vor allem sauber. Als er sich dann ins gemachte Nest gesetzt hatte, lies er sich gehen. Jeden Tag ein bisschen mehr.
Es war furchtbar! Tom sind wir auch nur mit Hilfe eines befreundeten Cop und dessen Kollege los geworden.

Aber wieder zurück ins hier und heute.
"Tja, und Steve ist ebenfalls lieb, freundlich, gut erzogen (Er kommt ja schließlich aus einer anderen Zeit!), er ist definitiv erfolgreich in seinem Job. Und das jetzt schon viele Jahre lang. Du könntest sogar behaupten, wenn dich wer fragt, dein Freund hat schon ein paar mal geholfen die Welt zu retten." springe ich für Steve in die Presche. "Bist du seine PR Agentin oder was?" lacht Belle. "Aber du hast Recht! Und weißt du was?"
Ich bin ganz Ohr.
"Der Sex hat mir endlich mal wieder Spaß gemacht!"
Das glaube ich gerne. Belle ist bekennende Nymphomanin. Das sie es so lange mit dem Langweiler Brain ausgehalten hat, hatte mich schon gewundert. Sie waren jetzt ja schon fast 2 Monate zusammen.
"Hör auf dein Herz, Süße! Aber sei ehrlich zu dem Verlierer!" rate ich ihr. "Alles klar. Na heute Abend gehe ich mit Brain ins Kino. Vielleicht sage ich es ihm bei dieser Gelegenheit? Wenn du also morgen in der Zeitung liest das ein junger Mann vom Empire State Building gesprungen ist, dann weißt du bescheid." witzelt sie.
"Brain wird es schon verkraften." mutmaße ich und wir legen nach einer Verabschiedung auf.
Am Abend kommt eine Nachricht von ihr wo sie mir berichtet das Steve sie angerufen und gebeten hat mit ihm auszugehen. Und ratet mal wessen Einladung sie angenommen hat?
Aber egal welche, am nächsten Morgen las man jedenfalls nichts von einem Suizid am Empire State Building.
Und das war doch gut!
 

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...