Das Spiegelbild

Ein normaler Tag in meiner Fantasie Stadt Shangri La, in der alles möglich ist...

0Likes
0Kommentare
24Views

1. 1

Es war einmal ein Spiegelbild, dass von Abbild zurückgelassen wurde. Dieses Abbild war grausam zu seinem Spiegelbild gewesen und irgendwann reichte es der Spiegelung. Es war so sauer und zermürbt, dass so böse zurückstarrte, wie es nur konnte. Als der der sich spiegeln wollte und in den Spiegel sah, lief er völlig verstört davon. Später fand man folgende Zeilen „Niemals sah ich Augen, die mich so voller Hass anschauten und als ich es nicht mehr ertragen konnte, hörte ich auf in den Spiegel zu schauen“. Durch dieses Geschehen in tiefe Nachdenklichkeit versunken, sah der zu spiegelnde ein, dass es nicht die Schuld des Spiegelbildes war. Nein er war es selber.

Man kann sich auch in Shangri La ändern.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...