Was ich werden will

meine Fantasie Stadt Shangri La bringt diese neue Story hervor, weil dort alles möglich ist...

0Likes
0Kommentare
89Views

1. 1

Heute kam der Berufe-Troll in unsere Schule. Als ich mit dem Gespräch dran war, fragte er mich, ob ich den schon wisse, was ich werden will wenn ich groß bin. (Eigentlich war ich gar nicht so klein, aber neben einem Troll ist jeder ein Zwerg) „Was im Service…“ sagte ich unsicher. Er gab mir eine Broschüre, in der der Beruf des Gemütsreinigers vorgestellt wurde:

Der Gemütsreiniger.

Allgemeines

Der Gemütsreiniger verbessert heimlich das Leben anderer.

Tätigkeitsbeschreibung Gemütsreiniger gehen heimlich in die Wohnungen anderer um zu Verbessern.

Tätigkeitsfeld 1: Bilder = Kunst

Dunkle Gemälde Hintergründe müssen um koloriert werden

Trauerkleidung auf Fotos muss kaschiert werden

Traurige Gesichter müssen ein Lächeln aufgemalt bekommen

Tätigkeitsfeld 2: Deko-Artikel = Beratung

Pierots, Harlekins und Clownsfiguren müssen durch kitschigen Nippes ersetzt werden, alles ist besser als Clowns

Tätigkeitsfeld 3: Teppiche = Handarbeit

X-Muster und andere negative Muster müssen durch Häckchen ersetzt werden. Diese neue Webung vermittelt den Eindruck, Geschafftes abhaken zu können.

Tätigkeitsfeld 4: Präparate = Psychologie

Ausgestopfte Tiere, die erschrocken aussehen, muss gut zugesprochen werden, damit sie freundlich gucken

Tätigkeitsfeld 5: Poster = Soziologie

Personen auf Postern muss nahegelegt werden, mit ihren Blicken nicht mehr die Bewohner zu verfolgen

Tätigkeitsfeld 6: Spielzeug = Vermittlung

Stofftiere und Puppen müssen immer mindestens zu zweit angeordnet werden, damit sie nicht einsam sind

Tätigkeitsfeld 7: Ungeziefer= Biologie

Insekten immer freundlich zum Umzug überreden, Spinnen immer anbieten, ihnen ihre Netze nach zu senden

Fazit: Sie sehen es ist eine Anspruchsvolle Aufgabe das Leben anderer heimlich zu verbessern. Tragen sie ihren Teil zur Gesellschaft bei und werden sie Gemütsreiniger. Voraussetzung für die Ausbildung ist, dass man gut und lautlos in eine fremde Wohnung schleichen kann. Eignet sich besonders als weiterführende Ausbildung für Leute, die ihr Diebes-Studium absolviert haben.

„Hm, klingt gut“ sagte ich. Der Berufe-Troll merkte, dass ich nicht ganz überzeugt war und gab mir ein Infoblatt zum Thema Beruf des Aufheiterers. Ich las:

Der Aufheiterer

Allgemeines

Der Aufheiterer verbessert offensiv die Stimmung seiner Mitmenschen.

Aufgaben des Aufheiterers Sie sind überall unterwegs um etwas gegen negative Gefühle zu Unternehmen

Aufgabe 1 Anlächeln

Andere Leute freundlich anlächeln um eine Erwiderung des Lächelns zu stimulieren

Aufgabe 2 Erschrecken

Denn nach dem leichten erschrecken mit Ende der ersten Verdutztheit müssen die Meisten Lachen

Aufgabe 3 Freundlich sein

Da überall potenzielle neue Freunde umherlaufen, sollte vorsichtshalber auf der Suche nach den Freunden jeden freundlich behandeln

Aufgabe 4 Hilfsbereit sein

Menschen sind sozial. Die meisten von ihnen helfen bei einem Missgeschick ganz automatisch. Der Aufheiterer soll dieses Verhalten vorgeben und fördern

Aufgabe 5 Mögen

Jeder möchte gemocht werden. Da empfiehlt es sich freigiebig mit den Worten „Ich mag dich“ umgehen zu können

Aufgabe 6 Umarmen

Leute die als traurig empfunden werden, sofort umarmen

Aufgabe 7 Dinge weniger ernst nehmen

Da die meisten Leute bei einem Streit nur wütend werden, weil sie eigentlich nur traurig sind, kann man solche Episoden getrost abhaken

Fazit: Wenn sie nie im Streit die Sonne untergehen lassen, sind sie sehr für den Beruf des Aufheiterers geeignet. Mit diesem Abschluss kann weiterführend Mutmacherei studiert werden.

„Weiss nicht..“ murmelte ich. Und Zack legte der Troll mir den Beruf des Gedankenverwirklichers Nahe:

Der Gedankenverwirklicher

Allgemeines: Gedankenverwirklicher, verhindern das die Realität über Hand nimmt, in dem sie alles geben und ordentlich in die Trickkiste greifen müssen. Improvisieren und Traumerhaltung sind dabei am wichtigsten.

Überblick des Lehrstoffes der Ausbildung:

Semester 1: Glauben an Träume und Wunder verstärken

Weihnachtsmann spielen

Saison-Verkleidungen

Das Anbringen des Bartes

Die korrekte Intonation von „Ho, ho, ho“

Semester 2: Zu Bett bringen

Wie man jeden sanft und kuschelig bettet

Auswendiglernen von Gute-Nacht-Geschichten

Traumbegleitung

Semester 3: Fliegen

Umgang mit Höhenangst

Flugstaub Herstellung

Richtige Anwendung der Puderquaste zum Auftragen des Flugstaubs

Dosierung des Flugstaubs

Erste Hilfe

Semester 4: Fantasie

Wie man sich Sachen ausdenkt

Wie man Dinge wahrmacht

Wie man bei seiner Geschichte bleibt, wenn Verwirklichung scheitert

Wie man den Spaß an Geheimnissen weckt

Semester 5: Verwandlung

Wie man sich verwandelt

Wie man andere verwandelt

Wie man mit dem Spaß am mal anders sein zügelt

Wie man das Kind bestärkt, dass es als es selbst am besten ist

Fazit: Gedankenverwirklicher arbeiten oft vor anderen Menschen, müssen als damit umgehen können. Schauspielerfahrung und ein paar Kurse im Flunkern, wären von Vorteil.

Verzweifelt rief ich aus: „ Ich will einen Beruf der völlig untypisch für Shangri La ist. Ich will mich selbst verwirklichen. Ich will in den Service ich werde Kellnerin.“

Der Troll sagte darauf: „Jedes kleine Mädchen hier, träumt doch davon Kellnerin zu werden. Ich weiß schon man hängt sich Poster seiner Lieblingskellner auf und so weiter. Das ist doch total unrealistisch, es gibt doch so viele Kellner. Du musst wahnsinnig gut sein, um es zu schaffen.“ Er sah das ich nicht von meiner Meinung abwich und fragte dann: „Wie stehen denn deine Eltern dazu?“

Ich seufzte und machte einen Kompromiss Vorschlag: „Ok, die Kellner-Ausbildung ist total teuer, aber ich könnte auch als ungelernte Servicekraft, den Durchbruch schaffen.“

Er redete und redete auf mich ein. Aber ich blieb bei meinem Traum und fand wenig später meine erste Anstellung als Küchenhilfe. Das ist ja immerhin ein Anfang auf die Liste der Personalchefs von angesagten Restaurants zu kommen. Und wer weiß, vielleicht werde ich sogar mal Oberkellnerin…

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...