Der Alien im Glas vor dem Meer

Spielt natürlich in meiner erfundenen Stadt Shangri La, weil dort alles möglich ist ...auch folgendes

0Likes
0Kommentare
101Views

1. Der Alien der blieb

Das Alien-Wesen das blieb

Einmal zerschellte ein mini, mini UFO in meinen Garten. Als es zerschlug, spülte jede Menge Wasser ein kleines Wesen mit Tentakel-füßen heraus. Es lag auf dem Rasen und schnappte nach Luft. Mir wurde bei diesem Anblick klar, dass dieses Wesen wohl Wasser atmet, also trug ich es rauf in mein Zimmer und setzte es vorsichtig in mein Aquarium.

Als es wieder zu sich kam, fragte es sich laut, was das wohl für komisches Volk da bei ihm wäre. Ich klärte ihn auf, dass es Fische waren. Das kleine Alien-Wesen murmelte für sich: „Hm, hm, nicht sehr kommunikativ, diese Fische. Ganz anders als meine Frau zu Hause. Erholsam, sehr erholsam.“

Es erzählte mir, dass sein Heimatplanet nur aus Wasser besteht, welches den Schall extrem überträgt, deshalb kam er zu Erde und an die Luft, die weniger Schall verbreitet, weil seine Frau ihn mit Dauergerede nervte.

Ich erwartete meinen Schwarm und wollte das es geht, doch es hatte sich definitiv entschieden auf diesem, stilleren Planeten zu bleiben. Also versuchte ich es mit angewandter Psychologie, ich stellte das Aquarium auf mein Fensterbrett, so dass es das Meer sah. Ich erhoffte mir davon, dass es sein Heimweh nach seinem Planeten wecken würde. Doch er blieb. Was für ein Dilemma. Ich konnte es wirklich nicht gebrauchen, wenn mein Besuch käme. Ich versuchte es zu überreden doch es gurgelte nur unter Wasser in dem Goldfischglas. Und blieb… …bis ich in die Hundepfeife pustete, da war das Raumschiff aber ratz-fatz wieder repariert und mit dem Wesen auf und davon.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...