Werwölfin stellt sich vor

Neues aus meiner erträumten Stadt Shangri La, denn dort ist alles möglich...

0Likes
0Kommentare
92Views

1. 1

Eine Shangri-Lanerin stellt sich vor

I am a werewolf goo goo g’joob . OK eigentlich geht der alte Beatles Song „I am a walrus goo goo g’joob. Hätt ich auch gesungen wenn ich ein Walross wäre.Bin ich aber nicht, wie man unschwer erkennen kann. Yep- bin `nen Werwolf.

Eigentlich komme ich gut damit zu Recht. Die Leute stören sich eigentlich nur an meinem Hundefutteratem. Dann sag ich immer :“ Sorry, aber ich kann nur auf eine Dose zurückgreifen, weil ich niemals jagen würde!“ In der U-Bahn gibt es ja nun wirklich Gerüche die schlimmer sind. Hier in meiner Stadt ist es kein großes Ding ein pelziges Schnütchen zu haben .Diskriminiert wird man nicht,- es freuen sich aber auch nicht alle einen zu sehen.Hey, aber eigentlich wollte ich was über George Racoonie sagen, er ist der niedlichste Waschbärmann der Stadt.Er sagt er mag meine Schnurrhaare.

Heute sind wir im Park verabredet. Wir wollen eins der Tret-U-Boote nehmen und die Unterwasserwelt durch die Panoramascheibe genießen.

Ganz ehrlich ich habe ein gutes Gefühl, denn er hat Kätzchenfutteratem. Ihr seid doch auch der Meinung dass das passt, oder? Bitte sagt ja!

OK OK ich muss jetzt los. Sitzen meine Wolfsöhrchen??

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...