Traum oder nlcht?

Alles hat damit angefangen, als ich vor einigen Monaten nach Seoul mit Young-Hyun zog. Ich hätte nie gedacht das mir das irgendwann passieren wird was ich mir vor Jahren gewünscht habe..

0Likes
0Kommentare
97Views
AA

1. Ich bin Yi Seul Bi

~ Traum oder nicht? ~

Es war wie immer ein warmer und ausnahmsweise sonniger Tag hier in Deutschland.

Ich bin Yi Seul Bi, und bin fast 19 Jahre alt. Ich bin Studentin und werde bald nach Süd-Korea ziehen und dort weiter studieren. Jap, Korea.. so weit weg von meiner Familie..

Aber ich muss positiv denken, ich wollte als ich jünger war immer nach Korea. Ich war damals ein totaler K-Pop Freak.

Einige Fragen mich warum ich als halb Koreanerin und halb Türkin einen koreanischen Namen habe und überhaupt in Europa lebe wenn beide Länder in Asien liegen.. ich meine, was interessiert die Leute das?

>> Liebes Tagebuch,

In zwei Wochen werde ich entgültig nach Seoul fliegen und dort wohnen. Ich habe meine Oma, Sumi so lange nicht mehr gesehen...

Ich vermisse sie so sehr.. aber ich werde sie bald endlich wieder in den Armen halten können, ich hatte ja vor 15 Jahren in Seoul gewohnt. Ich vermisse aber auch Jin so extrem, er war damals mein bester Freund und wohnt immernoch gegenüber von meiner Oma er hat immernoch Kontakt zu ihr, ist total süß nh.

Ich frage mich echt wie er reagiert, oder ob er am Flughafen sein wird..

Ich muss für heute Schluss machen, ich laber dich das andere mal voll hehe.

Seul Bi ♡ <<

Ich habe mir echt überlegt in Seoul zu T.O.P Media zu gehen, immerhin hab ich als K-Pop Fan damals vieles nach getanzt und gesungen und hatte einige Auftritte mit Young-Hyun. Ich bin mit ihm einer Klasse und er wird mit nach Seoul kommen. Er vermisst genauso seine Heimat. Young Hyun ist mein bester Freund, als wir beide damals 15 waren, waren wir totale Teen Top Fans. Da hatte die Band ihr Debüt und waren genauso alt wie wir. Die Maknaes zumindest.

,,Seul Bi, ich bin mit deinem Bruder in der Stadt wir sind in höchstens 2 Stunden wieder da!" rief meine Mutter. Damit hatte sie mich total aus den Gedanken gerissen. Korea, ich komme..

,,Okay" rief ich nur zurück und stand auf. Die ganze Zeit saß ich auf meinem Bett und dachte mal wieder an meine Heimat. Ihr fragt euch sicherlich wer von meinen Eltern der koreanische Teil ist. Naja meine Mum ist der koreanische Teil. Meinen Vater hatte ich eigentlich nie richtig kennengelernt weil er Jahrelang in Türkei im Krieg war. Ich hatte ihn kaum gesehen und dieses Jahr ist er in Vietnam. Er ist ausgebildeter Soldat und wird wahrscheinlich auch in Korea sein.

Mein Dad ist aber auch viertel koreanisch, ein Vorteil für mich. Ich bin mehr koreanisch als türkisch muhaha..

Erst als ich mein Tagebuch wegstellte un Durst hatte, beschloss ich in die Küche zu gehen und was zu trinken. Dann ist mir aufgefallen das meine Mum und mein kleiner Bruder Jimin schon weg waren. Ich bin in letzter Zeit echt total in meine Gedanken an meine Zukunft in Korea versunken das ich total wenig mitbekomme. *ring ring* schon wurde ich wieder aus den Gedanken gerissen und fischte mein Handy aus der Hosentasche und guckte wer mir geschrieben hat. Es war Young-Hyun.

>>Hast du Zeit?<< schrieb er.

>>Ja hehe, mir ist so lw ._.<<

Er laß die Nachricht zwar, aber antwortete nicht. Was soll das?

Aufeinmal klingelte es Sturm, ich hab mich total erschreckt! was soll der Scheiß?

ich wollte gerade die Türe aufmachen als Young Hyun auch schon reinstürmte und mich auf seine Schultern nahm und ich auch schon in der Luft hing, typisch für ihn. Wir albern so rum wie ein Pärchen, viele behaupten wir wären ein total süßes Paar, ich könnte mir schon was mit ihm vorstellen, aber nein.

,,Was soll das Hyung?" fragte ich ihn verwirrt und haute leicht gegen seinen Rücken und spürte das sein Rücken total durchtrainiert war hehe. ,,Ich hab mir gedacht, da dir langweilig ist komme ich mal runter und nerve dich einwenig noona" sagte er schließlich und ließ mich runter. Ja, noona. Ich bin älter als er zwar nur drei Tage aber es zählt trotzdem. Normalerweise sagt ein koreanisches Mädchen auch nicht zu einem Jungen Hyung aber uns ist das egal.

,,Und deswegen packst du mich einfach mal so wie ein Kartoffelsack über die Schulter?" fragte ich mit einem leicht bissigen Ton und grinste ihn an. Er machte nur ein Geräusch und stellte sich vor mich. Er ist mindestens 9 Zentimeter größer als ich und könnte mir glatt auf den Kopf spucken, aber stattdessen sah er mich an und durchwuschelte meine Haare. ,,Das hättest du nicht machen sollen.." ,,Warum das denn?" fragte er. Ich sagte nichts sondern ging einfach in mein Zimmer und er mir hinterher. ,,Seul Bi" sagte er schon schmollend. Nein ich ignoriere ihn nicht ich warte nur auf den perfekten Moment seine gestylten Haare zu zerstören.

,,Ich geh dann, wenn du nicht willst das ich hier bin noona" sagte er und drehte sich um und ging Richtung Türe. Da war er, der perfekte Moment. Ich schlich mich von hinten an und sprang auf seinen Rücken. Er kannte das ja schon und reagierte schnell und fang mich auf. Aber als ich seine Haare durchwuschelte ließ er mich fallen. Damit hatte er wohl nicht gerechnet. ,,Aww Seul Bi" sagte er wütend und rannte zum nächsten Spiegel und machte sich seine Haare. ,,Ich sag doch das hättest du nicht machen sollen" sagte ich und grinste. Ich ging zu ihm, stellte mich auf Zehnspitzen und kniff ihm in die Wange.

Aber was dann passierte, hat er nie gemacht und hätte ich echt nicht von ihm erwartet..

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...