You!

Mein Name ist Ariana ich bin 16 Jahre alt und das ist meine Geschichte.

2Likes
2Kommentare
369Views
AA

2. Es Ging Wieder Aufwärts

"Lilly Lilly", ich rannte voller Energie hoch in ihr Zimmer. Sie schlief noch aber ich musste es ihr unbedingt sagen also weckte ich sie auf. "Hm... was gibt es Ari?" Sie war noch so verschlafen. Ich hab einen Jungen getroffen und er hat mir seine Nummer gegeben und." Sie unterbrach mich "Ari hol mal Luft." Ich atmete tief ein und wieder aus und begann weiter zu erzählen. "Er war so süß und er hat braune Haare und braune Augen, und er war einfach unfassbar nett zu mir." Eigentlich habe ich mir vorgenommen das ich eine weile noch mit keinem Jungen irgendwas zu tuen haben möchte. Aber bei ihm war es so als ob ich ihn schon Jahre kennen würde. Aber es war mir bei ihm egal, ich öffnete den Zettel und sah seine Nummer so wie seinen Namen dabei stand ´Cameron :)`. Ich war in dem Moment so glücklich bis, es an der Türe läutete. Lilly stand auf ging hinunter und öffnete die Türe. Ja mein Vater stand vor der Türe und Lilly rief mich runter. Ich kam mit einem dicken fetten grinsen die Treppen hinunter. Bis ich meinen Vater sah der sehr böse ausschaute. "WAS FÄLLT DIR EIGENDLICH EIN EINFACH SO WO ANDERS ZU SCHLAFEN UND MIR NIHCT BESCHEID ZU SAGEN? ICH HABE MIR SORGEN GEMACHT DAS DIR WAS PASSIERT IST. UND FÜR WAS HAST DU EIN HANDY WENN DU EH NICHT ABHEBST WENN ICH DICH ANRUFE?" Mein Vater war noch nie so sauer auf mich.Er erhärte mich raus und hielt  mich fest bis wir zuhause waren. Gott sei dank wohnen Lilly und ich nur 3 Häuser auseinander, denn es tat wirklich weh wie mich mein Vater festhielt. "So junge Dame du hast dieses und nächstes Wochenende Hausarrest und unter der Woche darfst du auch nicht mehr zu Lilly gehen du kommst immer nach der Schule sofort nachhause und du gibst mir dein Handy und kriegst es in 1 Wochen wieder zurück." "NEIN PAPA bitte alles nur nicht mein Handy." "Doch wer nicht hören will muss spüren und du wirst es wohl 1 Woche hone Handy aushalte!" Ich gab ihm mein Handy und rannte verzweifelt hoch in mein Zimmer, ich dachte nur an Cameron. Was sollte ich jetzt machen ich kann ihn nicht erreichen weil ich kein Handy mehr haben und er denkt ´jetzt sicher das ich keine Interesse habe.

 

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...