Scheiß Leben

Kira muss mit ihrer Mutter nach Großbritannien fahren, obwohl sie das nicht möchte. Dort wird sie von dem neuen Lebensgefährten von ihrer Mutter misshandelt. Sie gehen zwar wieder zurück in ihre Heimatstadt, aber er findet sie und es werden schlimme Dinge passieren.

Schaut selbst hinein, wenn ihr wissen wollt was noch mit Kira und ihrer Mutter, ihrem Vater und ihren Freundinnen passiert.

1Likes
0Kommentare
809Views
AA

12. Jetzt geht es los

Als ich mit allem drum und dran fertig bin rufe ich nach meiner Mutter und danach gehen wir los. Heute sehe ich meinen Vater wieder. Ich habe ihn seitdem ich so 6 oder 7 gewesen bin nicht mehr gesehen. Aber heute. Nein. Heute ist es anders. Schade das ich nicht bei meinem Vater bleiben kann. Das wäre nämlich schöner. Na ja egal. Nun ist es so. Ich habe es meiner Mutter ja versprochen das ich mit ihr mit gehe. Als wir am Flughafen sind verabschiede ich mich noch von meinem Vater.

DAD: "Ich werde dich vermissen Kira."

Ich: "Ich werde dich auch vermissen Dad."

Mom: "Dann sehen wir uns irgendwann mal wieder."

Dad: "Ja dann tschüss."

Ich "Tschüss."

Mom: "Tschüss."

Nun stehen wir am Checkin und warten darauf das wir endlich in das Flugzeug gehen dürfen. Man dauert das lange. Ich habe schon jetzt keine Lust mehr. Wie lange wird es dauern, wenn wir erstmal ankommen? Oha man ich weiß es nicht. Egal. Nun nach einer ewigen Wartezeit dürfen oder bekommen wir unser Gepäck wieder und wir gehen ins Flugzeug. Wir suchen nach unseren Plätzen und machen es uns gemütlich. Nach circa 40 Minuten fährt das Flugzeug endlich los. Dann hebt sich die Nase des Flugzeugs und wir fliegen. Eine Stimme sagt durch einen Lautsprecher: "Bitte schnallt euch an." Und das tun alle. Na müssen sie ja auch. Wenn sie das nicht machen, dann keine Ahnung was dann passiert aber dann wird wahrscheinlich was schlimmes passieren aber ich weiß es nicht so genau. Egal. Ich sehe mir irgendwelche grauenhaften Filme an, obwohl sie mich nicht den geringsten Schimmer interessieren, aber ich sehe mir sie trotzdem an, obwohl ich so gar keine Lust auf diese scheiß Filme habe.

Nach circa 4 Stunden sind wir endlich da. Wir nehmen unser Gepäck und machen uns auf den Weg zum Haus des neuen Verehrers meiner Mutter. Als wir es nach langem suchen endlich gefunden haben klingeln wir an der Tür. Ein Mann so um die 30 oder so macht uns die Tür auf. Als er meine Mutter sieht verwandelt sich sein Gesichtsausdruck zu einem schelmischen Lächeln. Man sieht der gut aus. Aber der ist nicht mein Typ. Dann starrt er mich ausdruckslos an. Nach langem nach denken lässt er uns rein. Er sagt zu meiner Mutter: "Pass auf sie auf. Ich möchte nicht das sie Unsinn macht. Wenn sie das tut, dann fliegt ihr sofort raus. OK. Nur damit du das weißt Schatz."

Sie nickt und wir treten ein. Meine Mutter und ich schauen uns die riesengroße Villa an. Man ist die groß. So eine Villa will ich auch mal haben. Der hat sie doch nicht mehr alle. Denkt der wirklich ich bin so eine die Unsinn macht oder was! Wenn ja dann hat der sich aber geschnitten. Ich mache so was nicht. OK vielleicht doch. Aber, wenn ich das mache dann nur, damit der rausgeworfen wird. Sonst mache ich so was nicht und das weiß meine Mutter eigentlich. Sie muss das wissen, weil ich ihre Tochter bin.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...