Einfach nur er.


0Likes
0Kommentare
140Views
AA

3. Das Wiedersehen

Ich wachte von einem Kratzen an der Tür auf. Es war mein Hund Sami. Als erstes blickte ich auf die Uhr. Scheiße!! Es war ja schon 11 Uhr. Also lief ich schnell die Treppe runter und Sami hinterher. Unten machte ich mir schnell ein Müsli und Sami bekam sein Futter. Als ich fertig war lief ich schnell die Treppe wieder rauf und ging unter die Dusche. Fertig geduscht machte ich mich im Bad fertig. Ich putzte Zähne, schminkte mich und föhnte meine Haare. Danach ging ich in mein Zimmer und blickte in meinen Schrank. Was soll ich nur anziehen?, dachte ich mir die ganze Zeit. Ich entschloss mich aber später dazu eine Hotpans mit Fransen und mein lieblings Top anzuziehen. Ich holte schnell einen Rucksack und schmiss Bürste, Geld und mein Handy rein. Dann klingelte es auch schon. Ich lief wie der Blitz die Treppe runter und riss die Tür auf.

Yannis sagte in einer ruhigen Stimme: Hey! Du siehst heute mal wieder wunderschön aus.

Ich umarmte ihn zur Begrüßung und sagte zu seinem Kompliment nichts. Dann liefen wir zusammen zur Bushaltestelle und stiegen dann in den Bus ein der auch schon gleich kam. Im Bus fragte ich ihn: Was hast du eigentlich mit mir vor in der Stadt?

Yannis sagte strahlend: Das wirst du noch sehen.

Ich: Okay dann lass ich mich mal überraschen.

Den Rest der Fahrt herrschte Stille zwischen uns und ich merkte Yannis Augen an meinem Gesicht kleben. Als ich ein Blick wagte sahen wir uns direkt in die Augen. Seine Augen waren so schön! Dann wurde die Stille unterbrochen weil wir in der Stadt ankamen und wir aussteigen mussten.

Yannis: So jetzt gehen wir erstmal zu starbucks.

Ich: Okay dann lass uns mal los.

Angekommen setzen wir uns zusammen an einem Tisch und bestellen einen Kakao und eine. Cookie. Als wir fertig waren wollte ich mein Geld rausholen um zu bezahlen doch Yannis war zu schnell und bezahlte alles mit. Dafür gab ich ihm einen Kuss auf die Wange und er wurde leicht rot. Dann gingen wir raus und er wollte Richtung Bahnhof. Wir gingen dann durch den Bahnhof und ins Cap rein.

Yannis: So ich hab für uns Kinokarten gekauft und danach hab ich im Restaurant für uns reserviert.

Ich: Oh das ist ja richtig süß. Danke dir!

Yannis: Ich muss mich ja entschuldigen das ich dich umgerannt hab.

Ich: Ich war eigentlich Schuld.

Yannis: Aber ich will trotzdem mit dir ins Kino!

Ist das jetzt ein Date dachte ich mir nur noch und dann riss mich Yannis ins Kino. Wir holten die Karten ab und gingen rein. Er hatte für fack ju göthe gekauft. Wir holten uns Popkorn und gingen ins Kino.

Der Film war super und währenddessen kam es zu sanften Berührungen im Popkorn zwischen unseren Händen. Wir gingen dann raus und dann in das Restaurant. Das essen war super! Wir fuhren dann zusammen mit den Bus zurück und redeten über unser Leben im Bus. Angekommen in unserem Dorf stiegen wir aus und dann kam er mir näher und gab mir einen Kuss auf die Wange und nahm mich in den Arm. Dann sagte er: Es war super heute mit dir! Ich komm morgen mal bei dir vorbei., sagte er noch und dann ging er und ich sah ihn noch hinterher. Als ich ihn dann nicht mehr sah lief ich rein und schmiss alles in den Flur und rannte die Treppe rauf. Ich legte mich auf mein Bett und schrieb dann noch mit Yannis. Dann bin ich irgendwann eingeschlafen.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...