Niall Horan Fanfiction ❤️

Ja ich bin ein Vampir, nein eigentlich bin ich nicht gefährlich... Eigentlich.. Wäre da nicht dieser Junge, in dessen Nähe ich mich einfach nicht beherrschen kann...

7Likes
1Kommentare
440Views
AA

2. Wiedersehen

Phoebes POV

Na toll, jetzt werde ich hier auch noch als Zimmermädchen benutzt! Anstatt mit dem Lichttechniker die Show heute Abend zu besprechen darf ich jetzt irgendeiner selbstverliebten Band ihr Essen bringen!

Der einzige Grund warum ich als Praktikantin für eine Eventmanagerin arbeite ist , dass ich es liebe die Freude der Zuschauer zu fühlen wenn sie ihre Idole auf der Bühne beobachten können.

Vampir sein hat nicht nur Nachteile, z.B kann ich Emotionen stärker wahrnehmen und fühlen als andere und ich kann Mich in Gedanken von anderen Leuten einbringen, d.h. dann hören die meine Stimme im kopf, eigentlich wie ein chat nur ohne Strom :-D

Laut klopfe ich gegen die Tür der Gemeinschaftsraumes. Da niemand antwortet offne ich vorsichtig die Tür. Puh niemand da, jetzt muss ich wenigstens mit niemandem reden oder wildfremden Leuten sagen was für ein großer Fan ich von ihnen bin!

Gerade als ich das Tablett voller Essen abgestellt habe höre ich Stimmen auf dem Flur. Na toll, zu früh gefreut!

Ein Junge mit schwarzen Haaren und viele Tattoos auf den Armen öffnet die Tür und schaut mich an, dicht hinter ihm drängt sich ein braunhaariger Junge durch die Tür und schaut mich ebenfalls irritiert an.

" Ehm... Hi! Ich bin Phoebe und wollte euch eigentlich nur euer Essen bringen.", nuschele ich und versuche mich an ihnen vorbeizudrängen.

" Achso. Wer wir sind weißt du ja bestimmt?", fragt der schwarzhaarige lächelnd.

"Ne eigentlich nicht.", antworte ich wahrheitsgemäß.

Die beiden schauen erstaunt und der braunhaarige sagt: " Ich bin Liam Payne und das ist Zayn Malik?! One Direction?"

Bedauernd schüttele ich den Kopf. Die letzten 23 Jahre meines eher unaufredendem Dasein als Vampir hab ich in Malaysia verbracht. Und daher keinen blassen Schimmer was One Direction sein könnte, vermutlich eine Band.

"Naja aber ich muss jetzt auch wirklich los.", schwindle ich, aber noch bevor ich an den beiden vorbeikomme höre ich im Flur eine mir bekannte Stimme.

Nein, das kann er einfach nicht sein, oder?!

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...