Ewiges Leben (Harry Styles)

Die 18-Jährige Tara ist Tänzerin und tanzt eines Tages bei einem One Direction Konzert un Harry verliebt sich in sie und schon bald findet Tara raus das alle Mitglieder der berühmten Boy Band nur am Tag menschen sind und in der Nacht zu Magischen Wesen werden.

4Likes
2Kommentare
989Views
AA

26. Packen

Die restlichen 4 Tage gingen wir viel spazieren, redeten, kochten und ich spürte das Baby immer wieder woran ich mich noch nicht wirklich gewöhnt habe obwohl die Ärztin als ich sie angerufen habe gesagt hat das es noch intensiver wird.

Heute war Samstag, das heißt heute kommen wieder alle nachhause und wir fahren morgen nach London und von dort aus mit Louis Auto nach Brighton, ich freu mich schon so drauf eine Woche mit allen es fa'hren sogar Eleanor und Perrie mit.

Es war gerade mal 14 Uhr und Anne, Gemma, Robin werden erst um 18 Uhr ankommen also haben wir noch etwas Zeit bevor wir zu kochen beginnen, wir wollen uns so bei ihnen für alles bedanken obwohl ich ja finde das es zu wenig ist dafür das Anne immer aufs Baby aufpassen wird und hin und her fahren muss, aber Harry hat gesagt das es für sie ok ist und es sogar ihre Idee war.

Ich saß mit dem leeren Koffer vor mir am Bett und starrte ihn einfach nur an in der hoffnung das er sich von selbst packt, nach 10 Minuten wurde mir klar das das Heute nichts mehr wird und stand auf. Ich pakte alles in den Koffer was ich finden konnte und da wurde mir klar das ich noch all meine Sachen bei meinen Eltern habe, ich setzte mich wieder aufs Bett und dachte nach, ich kam dann zu dem Schluss das wir Morgen einfach kurz vorbeifahren müssen und schnell meine Sachen packen.

"Harry?" er kam gerade mir seinem Rasierer in der Hand aus dem Bad und packte ihn ein "Wir müssen Morgen einen kleinen Umweg machen und zu meinen Eltern fahren ich habe noch all meine Sachen bei ihnen und die hätte ich gerne" "Kein Problem wir fahren früher, packen alles zusammen, dann zu meiner Wohnung wo wir alles abladen und du deinen Koffer mit deinen Sachen neu Packst und dann treffen wir uns mit den anderen na wie klingt das?" "Super danke du bist ein Schatz" Ich drückte ihm einen Kuss auf die Wange und packte dann weiter.

Als es 17:20 Uhr wurde gingen wir langsam in die Küche und machten was mit Reis ich weiß nicht wie es heißt aber Harry hat es mir schon einmal gekocht und es schmeckt super. Wieder mal kochte ich den Reis und machte die nervigerern Sachen wie umrühren oder schneiden und hörte Harry beim singen zu.

Mit etwas verspätung kamen die 3 dann auch schon an und wir hatten gerade so alles gedekt und fertig gekocht. "Hallo ihr! Na wie wars eine Woche ohne uns? Hm hier richts aber gut habt ihr was für uns gekocht?" fragte Anne und wir nickten, dann begrüsten wir alle und führten sie zum Tisch. "Wie haben gekocht um uns bei euch allen zu bedanken und das ihr euch solche Mühe macht nur damit wir trotz Kind beide weiter Arbeiten können" sagte ich eher an Anne gerichtet und lächelte. Wir redeten noch einbisschen über den Urlaub, das ich das Baby jetzt ein paar mal spüre und noch vieles mehr. Ich und Harry räumten sogar freiwillig den Geschirrspüler ein während wir die Urlauber auspacken ließen.

Wir schauten dann noch alle im Wohnzimmer Kindsköpfe an. Ich muss eingeschlafen sein, denn als ich meine Augen wieder öffnete trug mich Harry gerade die Treppe hoch, dann legte er mich aufs Bett und zog sich bis auf die Boxershorts aus. Ich zog mir nur meine Jean aus weil ich für alles andere zu faul war und kuschelte mich wie immer an Harry ran.

Der nächste Morgen war hektischer denn je da wir verschlafen haben und noch zu meinem Elternhaus fahren musten und dann zu Harry und alles sehr umständlich ist. Schnell verabschiedeten wir uns von Anne und Gemma, Robin war leider nicht da und Harry trug meinen Koffer da er schwer war und ich nicht viel heben sollte.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...