Ewiges Leben (Harry Styles)

Die 18-Jährige Tara ist Tänzerin und tanzt eines Tages bei einem One Direction Konzert un Harry verliebt sich in sie und schon bald findet Tara raus das alle Mitglieder der berühmten Boy Band nur am Tag menschen sind und in der Nacht zu Magischen Wesen werden.

4Likes
2Kommentare
979Views
AA

5. Häää

~ Harrys P.O.V. ~

Es war echt schwer nicht rot zu werden als mich Tara auf die Wange küsste aber anscheinend habe ich es schaffte denn keiner starrte mich an oder machte dumme Sprüche. Wir sahen uns noch den Sonnenuntergang an und als sie auf mir eingeschlafen war rief ich Liam denn ich konnte mich nicht wirklich bewegen. Er trug sie ins Wohnzimmer und ich wurde ein bisschen neidisch auf ihn aber er hatte ja eine Freundin und die würde er nie betrügen.

Als ich wieder zu hause war schmiss ich mich auf das Bett ich konnte nicht aufhören an Tara zu denken, ich wusste das ich sie morgen wieder sehen werde denn wir hatten Probe und sie auch. Irgendwann zwischen eins und zwei muss ich eingeschlafen sein denn am nächsten Morgen wurde ich von meinem Wecker aus dem Schlaf gerissen. Ich Frühstückte mich zog mich an und rief Tara an, ich fragte sie ob ich sie abholen soll und sie sagte zu. 

Vor ihrem Hotel waren schon wieder diese blöden Paparazzis und ich musste da auch noch durch. In der Lobby wartete sie auch schon sie trug nichts besonderes eine Jogginghose und ein Weißes Top, dazu noch pinke Nike und eine Tasche. Wir umarmten uns und ich spürte die Blitze der Kamaras auf meinem Rücken aber mir war es egal ich wollte das jeder sieht das ich sie gern habe und das ich von niemandem anderen etwas will. Sie löste sich aus der Umarmung und sagte das wir uns beeilen weil wir sonst zu spät kommen.

Als wir endlich in der Halle waren kamen wir gerade noch so rechtzeitig, Louis flüsterte mir fragend ins Ohr "Was habt ihr gemacht sie ist ja ganz durcheinander?" Ich sah ihn an und sagte das ich sie abgeholt habe und wir uns umarmt haben. Er nickte und die Probe ging los. Es war unglaublich wie sich die Tänzer anstrengen mussten und nicht mal im Vordergrund standen. Nach der Probe nahm ich Tara zur Seite und wir gingen in die umkleide. Ich drückte sie gegen die Wand und küsste sie, ich konnte einfach nicht anders, sie küsste zurück. Als die Tür sich öffnete und Louis rein kam, schrie ich ihn an und er ging raus ich wollte mich zwar entschuldigen aber das hier ist wichtiger.

Ich fragte Tara ob sie meine Freundin sein will und sie sagte ja ich küsste sie nahm ihre Hand und wir gingen raus, ich sah wie alle Jungs dort standen und warteten ich entschuldigte mich bei Louis und er nickte, ich wusste das er wusste was da drin passiert ist und in dem Moment war ich neidisch ich will das auch können aber egal. Ich drehte mich zu meiner Freundin und fragte sie ob sie lust hat bei mir zu schlafen sie nickte und wir fuhren beim Hotel vorbei, dieses mal ganz offen und Händchen haltend.

~ Taras P.O.V. ~

Als mich Harry in der Lobby umarmte machte mein Magen Saltos, ich löste mich aber hätte ich das nicht getan wären wir zu spät gekommen. Bei der Probe konnte ich nicht aufhören Harry anzustarren aber ich bemühte mich nicht da Louis Gedanken lesen kann und Zayn deine Gefühle spürt,natürlich gelang es mir nicht.

Nach der Probe nahm Harry meine Hand und führte mich in ihre Umkleide, er küsste mich und ich küsste ihn zurück, dann platzte Louis rein und Harry schrie ihn an, ich verstand erst nicht warum doch dann fragte er mich ob ich seine Freundin sein wollte und ich sagte ja. Er küsste mich und wir gingen raus dort standen alle warteten das wir raus kommen sie sahen erst Harrys lächeln dann meins und dann das wir Händchen hielten. Harry fragte mich ob ich bei ihm übernachten wollte und ich sagte zu.

Wir fuhren zum Hotel und gingen dort Hand in Hand zur Tür, es war toll das Harry zu mir stand und mich nicht versteckte. Oben packte ich hastig alles zusammen und hätte fast vergessen das ich morgen HipHop Jazz und Ballett hatte und packte noch schnell eine weitere Tasche voll mit Spitzenschuhen und Jogginghosen. Ich muss zugeben es war merkwürdig das alle in einer Tasche zu haben aber was soll ich machen. Harry beobachtete jede meiner Bewegungen und musste lächeln als ich fertig war. Er nahm meine Taschen und wir gingen wieder durch das Blitzlichtgewitter, bis um Auto.

 Bei Harry ging ich sofort hoch um zu duschen und mich umzuziehen doch er hielt mich auf küsste mich und trug mich hoch, ich wusste nicht was er vor hatte bis er mich ins Bad trug und die Tür abschloss. Ich begann ihn  aus zuziehen und er machte das selbe bei mir. Wir gingen unter die Dusch und konnten endlich das beenden was wir gestern nicht geschafft haben. 

Ich trocknete mich ab, wickelte das Handtuch um mich und ging runter um meine Taschen zu holen. Großer Fehler unten saßen die Jungs und als sie mich nur in einem Handtuch sahen Applaudierten sie, in diesem Moment stand ich nur da und fragte mich wie sie rein gekommen sind und vor allem was sie alle gehört haben. 

Ich erschrak etwas als Harr mich von hinten umarmte und rot wurde als er sah wer ihn besuchte, er ging auf sie zu und fragte wie lange sie schon hier sind, sie antworten nur Lange genug und begannen alle zu lachen. Ich rannte hoch und zog mich um. Ich trug einen Jeans und ein weißes Shirt mit V-Ausschnitt dazu noch Socken, meine nassen Haare lies ich einfach Luft trocknen und ging runter. Da saßen alle auf dem weißen großen Sofa und redeten über irgendetwas, als ich rein kam hörten sie sofort auf zu reden und starrten mich an, ich starrte zurück und setzte mich zu ihnen. 

Sie fragten mich was ich morgen vor hatte und ich ratterte meinen Plan runter 

2 Stunden Hip Hop 

1 Stunde frei 

2 Stunden Ballett 

und dann noch 

1 Stunde Jazz

Sie sahen mich mit großen Augen an und Niall fragte dann ob ich danach überhaupt noch irgend ein Körperteil bewegen kann ich nickte. Dann ging ich in die Küche weil ich hunger bekommen habe, ich nahm mir einen Apfel und ging zurück. Häää?? Keiner war mehr im Zimmer, wo sind die hin?

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...