Ewiges Leben (Harry Styles)

Die 18-Jährige Tara ist Tänzerin und tanzt eines Tages bei einem One Direction Konzert un Harry verliebt sich in sie und schon bald findet Tara raus das alle Mitglieder der berühmten Boy Band nur am Tag menschen sind und in der Nacht zu Magischen Wesen werden.

4Likes
2Kommentare
994Views
AA

18. Eine menge Probleme

Danke euch das ihr meine Geschichte lest und nicht vergessen zu Voten und zu Kommentieren! XOXO ----------------------------------------------------------------------- Harrys P.O.V. Ich muss auch meiner Mutter Bescheid sagen, hoffentlich reagiert sie gelassener als die Eltern von Tara. Schnell wählte ich die Nummer meiner Mum und sie hob sofort ab "Hi Harry, ist was los solltest du nicht mit der Tour beschäftig sein? Spuks aus was ist los?" "Also erst mal Hi Mummy ich vermisse dich. Wieso weist du immer gleich wenn etwas los ist?" "Das ist der 6te Sinn einer Mutter also was ist passiert?" "Also, du weißt ja das ich mit Tara zusammen bin und wir gemeinsam auf Tour sind. Naja also ir haben Neuigkeiten und wir wissen noch nicht ob sie schlecht oder gut sind" "Okey das klingt ernst erzähl weiter" sie wurde immer ruhiger was bei meiner Mutter nie etwas gutes bedeutet. "Naja Tara hatte seit 6 Wochen ihre Periode nicht und wir waren Heute beim Arzt, Mum sie ist schwanger" ich bereitete mich darauf vor das sie mich anschreit oder weint oder eben schlecht reagiert aber sie freute sich "Och Harry das ist doch toll, aber wie haben ihre Eltern reagiert und wollt ihr das Kind behalten, seit ihr dafür schon reif genug und vor allem werdet ihr es schaffen egal was passiert zusammen zu halten?" "Ihre Eltern haben nicht sehr gut reagiert und wollen sie nie wieder sehen. Und ich weiß es nicht im Moment ist das alles ein bisschen viel für mich, könntest du mir einen Gefallen tun und mit ihr reden ich glaube sie bracht das jetzt?" Meine Mum redete noch 1 Stunde mit Tara und danach kam sie recht glücklich zu uns ins Wohnzimmer, wir haben in der zwischen Zeit über alles geredet und einen Termin mit dem Management ausgemacht heute um 15 Uhr im Büro. "Harry wir müssen reden" Tara klang auf einmal nicht mehr so froh aber lächelte mich an. Wir verzogen uns in aufs Bett und die anderen bleiben im 'Wohnzimmer'. "Harry erstens danke das du mich nicht anschreist und das deine Mutter so nett und gelassen ist, das habe ich echt gebraucht, aber mir wurde klar das wir Entscheidungen treffen müssen." Ich nickte nur weil ich angst vor dem hatte was sie jetzt sagen wird, es stellte sich aber raus das wir nur entscheiden mussten, ob wir das Kind behaslten wollen, was wir beide wollen, wo Tara leben kann, ich hatte da schon eine Idee und sie fand sie bezaubernd, und was wir mit dem Management machen, das werden wir später klären. Taras P.O.V. Ich bin erleichtert das Harry das Kind will und auch das ich während er auf Tour ist bei Anne rund und hochschwanger werden kann, sie ist echt nett und auch wenn ich sie noch nie gesehen habe weiß ich das sie einfach eine wundervolle Frau sein muss. Da es schon 13 Uhr war entschlossen wir uns einfach schnell Nudeln mit einer Sose zu machen und dann zum Management zu fahren, leider musste ich mit, als hätte ich heute nicht schon genug Stress gehabt. Wir waren gerade am Weg zum Büro als ich kreischen hörte und die Blitze der Kamaras. Das werde ich sicher nicht vermissen wenn ich wieder in London bin oder besser gesagt bei Anne. Wir stiegen aus und ich ging in der mitte um mich rum die Jungs und ein Mann, ich glaube es war Paul, diesmal wurden keine Fotos gemacht und auch keine Autogramme gegeben worüber ich ziemlich froh war denn ich wollte nur nachhause. Drinnen wurde mir Paul vorgestellt und wir gingen in ein Büro, es wurde zwar nur gemietet aber auf dem Tisch stapelten sich die Papiere. Auf einem schwarzen Ledersessel saß Simon, auf einem Sofa haben ein paar Männer, ich denke das Management, platz genommen und wir setzten uns auf ein Sofa in der mitte des Raumes, ich wusste jetzt schon das das die peinlichsten Stunden oder Minuten meines Lebens werden. "Also liebe Herren, sie fragen sich sicher warum wir sie gebeten haben sich mit uns zu treffen und nun ja wir müssen etwas bekanntgeben." Liam stoppte kurz und sah auf mich, bin ich froh das er alles regelt und auch jetzt spricht. "Also wir waren heute bei einer Ärztin und sie hat unseren Verdacht bestätigt das Tara schwanger ist." Jedem viel die Kinnlade runter und sie starrten mich an, ich bemühte mich den Blicken stand zu halten schaffte es aber nicht und sah Harry an. Die nächsten Stunden wurde besprochen wann ich nach hause fliege wie die Tänzerin ersetzt wird, wann wir es den Fans sagen, ob wir es den Fans sagen, und und und. Ich werde am 20 abfleigen, wir werden es den Fans sagen sobald die ersten Gerüchte aufkommen und bei der Sache mit der Tänzerin habe ich nicht zugehört weil ich Kopfschmerzen hatte. "Also dann Tara alles gute und es hat mich gefreut dich kennen zu lernen" sagte Simon als die anderen Männer schon weg waren und wir uns auch auf den Weg machen wollten. Ich schänkte ihm eines meiner süßesten Lächeln (KA ob man das so sagt) und wir gingen. Im Auto wollte ich nur noch meine Ruhe und schlafen. "Hat doch alles recht gut geklappt oder?" "Ja Louis alles ist super Woho!" sagte ich und vergrub mein Gesicht in Harrys Arm damit ich nicht sehen musste was für einen Traurigen Blick er drauf hatte. Sie redeten noch etwas über alles mögliche und ich schloss die Augen. Harrys P.O.V. Als ich spürte wie Tara immer schwerer wurde wusste ich das sie eingeschlafen sein muss und lächelte etwas. Die Jungs haben es auch bemerkt und bemühten sich leise zu sein, Louis musste immer wieder lachen aber Tara schlief tief und fest. Als wir ankamen musste aus dem Auto klettern, sie rausholen und dann in den Bus bringen, und das mit 100 Mädchen die alle kreischen und sich nicht drum scheren das Tara ihren schlaf braucht. Sie wachte zwar in meinen Armen auf aber kuschelte sich an meine Brust und schloss die Augen, sie sieht so süß aus wenn sie schläft und jetzt weiß ich auch was sich verändert hat. Im Bus legte ich sie auf mein/unser Bett zog ihr die Hose und die Weste aus und deckte sie zu. Dann ging ich duschen, schnell war ich wieder bei ihr. Als wir alle im Bett waren und noch ein bisschen redeten wachte sie auf und hörte zu manchmal musste sie lachen weil Niall so komische geräusche beim essen machte und Louis immer wieder irgentwas schrie. Gegen 21 Uhr schliefen wir alle ein.
Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...