Nobody Compares Deutsch

Die 18-Jährige Alison besucht mit ihrer Freundin Alex ein 1D Konzert und dort verliebt sich Harry Styles in sie und Niall in ihre Freundin. Kurz darauf treffen sie sich und beginnen sich kennen und lieben zu lernen.Sie sind ein hübsches Paar doch als bei Alisons Mutter Krebs festgestellt wurde will Ally nur noch Zeit mit ihrer Mutter verbringen und stößt alle anderen nur noch weg...

5Likes
0Kommentare
1490Views
AA

22. Geburtstags Planug und Auszug

Allys P.O.V.

Als alle weg waren wollte ich nur noch mit Harry in den Whirlpool und als ich ihm das ins Ohr flüsterte grinste er von einem bis zum anderen Ohr und erinnerte mich an einen kleinen Jungen der an süßes denkt. Ich rannte hoch ins Bad und ließ Wasser ein Harry war sofort hinter mir und zu meiner Überraschung hatte er nichts an, ich drehte mich um und Harry grinste mich genauso wie vorhin an.

Als wir dann beide im Wasser waren konnte ich nicht anders als ihn so fest an mich zu drücken wie ich nur konnte und flüsterte „Harry ich liebe dich und ich weiß nicht womit ich dich verdient habe aber ich hoffe du weißt das du mich nie wieder los wirst" Bei den letzten Worte musste er etwas lachen und antwortete „Ich liebe dich auch und ich habe DICH nicht verdient und ich lasse es nicht zu das du mich verlässt" So saßen wir dann noch etwa 1 Stunde und redeten einfach nur.

Ich nahm mir einen Pulli von Harry und hatte darunter nur einen BH und eine Unterhose an da er für mich wie ein Kleid war. Wir waren beide so müde das wir nur noch im Bett lagen und dann, so wie immer, Arm in Arm einschliefen.

Am nächsten Morgen war ich etwas früher als Harry wach und lag einfach nur da ich konnte es nicht glauben wir waren schon seit fast 2 Monaten zusammen und haben uns bis jetzt noch nicht gestritten. Halt. Liam hat in einer Woche Geburtstag. Hastig weckte ich Harry auf und fragte ihn ob schon etwas für Liams Geburtstag geplant war und er schüttelte nur den Kopf.

Ich sprang auf ließ Harry links liegen und rief schnell Danielle an „Hallo" „Hi D in einer Woche hat Liam Geburtstag und ich wollte fragen ob ihr schon etwas geplant habt?" „Ehm nein um ehrlich zu sein noch nicht aber jetzt wo du es sagst bin ich sicher du hast schon ein paar Ideen, schieß los" „Ok also ich dachte du gehst mit ihm irgendwo hin und wir richten alles her für eine kleine vor Party, du kommst mit ihm wieder heim und er packt seine Geschenke aus, wir fahren alle nachhause, ziehen uns schnell um und holen euch dann in einer Limo ab um gemeinsam in einen Club zu gehen! Na wie klingt das" „WoW super aber bitte atme erst mal du hast so schnell geredet" Ich atmete etwas ein und aus und wir plauderten noch etwas über die Einzelheiten Danielle wird allen Bescheid sagen und ich werde mich um die Reservierung im Club und den Rest.

Als ich aufgelegt habe und ins Bett kroch schlief Harry wieder tief und fest. Awwwww. Ich weckte ihn dieses Mal liebevoller und küsste ihn auf die Wange. Er begann zu lächeln hatte die Augen aber immer noch geschlossen, ich kuschelte mich an ihn ran und erzählte was ich für Liams Geburtstag geplant hatte. Er sah mich nur an und sagte dann mit rauer Stimme „Das klingt super, toll dass du dir so viele Gedanken machst" ich küsste ihn nur und wir standen auf.

Ich wollte Heute einen Tag mit Dad machen und Harry hatte ein Interview und dann mussten sie noch was wegen der Tour klären, also waren wir beide den ganzen Tag weg.

Bei Dad erzählte ich das es mir in den letzten Tagen nicht so gut ging wegen dem Hass der Fans aber das die Jungs mich getröstete haben und das sie für mich wie Familienmitglieder sind und das ich für Liam den Geburtstag geplant habe und mich schon so sehr auf die Tour die am Tag danach beginnt freue.

Er erklärte mir sehr langsam und sanft dass er sich eine Wohnung in der Stadt gesucht hat weil ihn hier alles an Mum erinnert und das das Haus für ihn allein einfach zu groß ist, ich nickte und verstand alles. Einerseits war ich traurig aber ich wusste das es ihn gut tun wird mal wieder was anderes zu sehen als nur dieses Haus. Dad sagte auch dass er in 2 Tagen ausziehen wird und fragte mich ob ich ihm helfen kann. Ich nickte und wir begannen einzupacken und dann fuhren wir in die Wohnung.

Sie war toll hatte ein Gästezimmer für mich und eine große Terrasse, natürlich war es noch alles sehr leblos und ich half ihm dann noch ein paar Teller einzusortieren. Als es schon 20 Uhr war fuhr er mich nachhause und ich umarmte.

Harrys P.O.V.

Liz sah so glücklich aus als sie mir von der Party erzählt hat und ich konnte nicht glauben dass wir zusammen wohnen und dass wir bald auf Tour gehen und sie mit kommt. Leider mussten wir dann aufstehen denn ich war schon etwas spät für das Interview kam aber noch gerade recht Zeitig.

Wir setzten uns hin und redeten über unsere Tour und das wir uns alle schon sehr drauf freuen, ich musste besonders Lächeln weil ich an Ally dachte und alle sahen mich an „Harry willst du uns nicht erzählen wieso du dich gar so drauf freust?" und ich wusste das die Zeit gekommen war um alles aufzudecken und die Gerüchte zu bestätigen.

„Naja, ich habe gerade an meine Freundin gedacht denn sie ist gerade bei mir eingezogen und wird auch mit auf Tour kommen" der Mann hinterm Micro sah etwas erschrocken aus genauso wie Paul der dass alles wusste aber nicht das ich es heute öffentlich machen werde und die Jungs natürlich auch. „Was hör ich da Harry Styles ist vergeben!" Nun sagte Niall auch was „Naja also wenn Harry es schon öffentlich macht werde ich das auch meine Freundin (es war schon öffentlich) wird auch auf Tour mitkommen und nein wir ziehen nicht zusammen".... wir redeten noch etwas weiter und dann war es vorbei.

Paul kam sofort zu mir und Niall und fragte was in uns gefahren ist aber nicht auf böse Art er war eben einfach nur überrascht wie die anderen Jungs auch. Danach stiegen wir in den Van und fuhren in Onkel Simons Büro, dort treffen wir uns mit dem Management und werden über die Tour reden.

Dort war es einfach nur schrecklich mir wurde der Kopf gewaschen weil ich das mit mir und Ally öffentlich gemacht habe, aber hey es wusste eh schon jeder und es sind immerhin schonfast 2 Monate und wieso sollte ich es denn verstecken, wenn sie mich glücklich macht sollten die Fans doch auch glücklich sein oder?

Es war schon 20 Uhr und wir gingen noch alle gemeinsam was essen in ein Restaurant, ich hatte leider keine Zeit Lizzy eine Nachricht zu schicken oder sie anzurufen aber hoffte das es ihr gut geht. Wir waren endlich befreit und verabschiedeten uns alle und wünschten uns eine gute Nacht.

Als ich endlich die Haustür aufsperrte war es schon 23 Uhr und alle Lichter waren aus, ich glaube Ally hatte einen anstrengenden Tag und ist schon im Bett, ich schlich mich hoch und legte mich zu ihr. Ich küsste ihren Nacken und sie drehte sich um, wir sahen uns direkt in die Augen und sie erzählte mir von ihrem Tag ich dachte mir schon lange das ihr Dad bald umziehen wird und als sie alles gesagt hatte fragte ich sie ob sie Radio gehört hat sie sagte nein und ich erzählte ihr alles. Sie war überglücklich und wir schliefen beide zur selben Zeit ein.

Alexs P.O.V.

Was ich werde mit auf Tour gehen? Ich glaube er hat sich versprochen oder? Ich rief ihn gleich an als das Interview vorbei war und er bestätigte es, ich gehe mit auf Tour mit meinem Freund und meiner Besten Freundin. OMG. Das wird so cool. Ich muss noch alles packen und Liam ein Geschenk kaufen und am wichtigsten meine Mum fragen!

„Mummy" ich sah sie ganz lieb an und sprach weiter „ich hab die doch erzählt das die Jungs und Ally auf Tour gehen oder naja egal es hat sich gerade heraus gestellt das ich auch mit darf. Bitte Bitte erlaub es mir, ich meine ich habe ja keine Schule und keine Arbeit also BIIIIITTTTTTTEEEE!" sie sah mich belustigt an und sagte nach langem Grübeln ja.

Ich war noch nie so glücklich und umarmte meine Mum und schrie herum. Mein Bruder kam die Treppe runter und war noch ganz verschlafen, ja er schläft bis 2 Uhr und ja er ist ganz anders als ich. „Was ist hier los kann man nicht einmal in den Ferien lang schlafen?" ich sah meine Mum an und wir sagten beide im Chor Nein und begannen zu lachen.

Oben zog ich mir schnell etwas Gescheites an weil ich bis jetzt nur im Pyjama war und ging dann runter. Sagte meiner Mum das ich einkaufen bin und ob sie irgendetwas brauch, sie gab mir eine Liste und ich fuhr los.

Ich war mir nicht sicher ob ich Ally anrufen soll weil wir seit dem wir beide einen Freund haben nicht mehr so eng sind, ich hoffe das ändert sich auf der Tour wieder denn ich vermisse sie, aber ließ es dann doch.

 

Als ich ausstieg wurde ich von Paparazzi erkannt und sofort warfen sie mir alle möglichen Fragen auf den Kopf, ich war es schon gewöhnt und ging einfach weiter. Ich ging zum Supermarkt und kaufte die Sachen für meine Mum ich kaufte auch noch etwas Süßes und Chips, ich habe vor Ally und die anderen Mädels auf einen Mädchenabend bei mir einzuladen bevor wir alle so lange getrennt sind. Dann kaufte ich noch ein paar Masken neuen Nagellack und ein paar cremen die wir auch Testen können, man ich freu mich jetzt schon.

Melde dich bei Movellas anFinde heraus worüber alle reden. Registriere dich jetzt bei Movellas und teile deine Kreativität und deine Passion
Lade ...