Günther Grass - und was das mit dir zu tun hat

Traurige Nachrichten erreichten uns gestern aus Lübeck: Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Günther Grass verstarb im Alter von 87 Jahren. Grass war einer der bedeuteten deutschen Schriftsteller.  1999 erhielt er den Nobelpreis für Literatur.

Aber warum war Günther Grass so wichtig für Deutschland?

 

Grass hat in seinen Werken, besonders in seinem berühmtesten Werk Die Blechtrommel, die Geschehnisse während und nach dem 2. Weltkrieg verarbeitet. Das hat er in einer Zeit getan, in der viele Themen rund um Krieg und Nationalsozialismus noch Tabu waren. Die Blechtrommel ist heute international bekannt und wird als große Literatur geschätzt, das war aber nicht immer so. Als das Buch 1959 veröffentlicht wurde gab es viel Kritik. Unter anderem wurde versucht zu verhindern, dass Grass für das Buch einen Preis erhält, den eine unabhängige Jury ihm bereits verliehen hatte.

 

Und was hat das mit uns zu tun? Der Krieg ist lange her und der war doch schon 87…

 

Gute Frage! Grass war immer politisch aktiv, hatte eine Meinung und sagte diese auch. Er hat polarisiert und kein Blatt vor den Mund genommen – und er hatte eine Botschaft für junge Autoren! Die jungen Schriftsteller seien zu unpolitisch, sagte Grass 2010 in  einem Spiegelinterview. Erst vor wenigen Monaten unterstrich Grass seine Botschaft noch einmal als er in der Zeitung Neue Westfälische (Bielefeld) kritisierte wie wenig Gehör junge Autoren finden, die dennoch ihre politische Haltung zeigen.  Grass bezog sich auf den Fall zweier junger Schriftstellerinnen die kritisiert hatten wie wenig die Bundesregierung gegen die Ausspähung ihrer Bürger durch Geheimdienste wie die NSA tut. Statt politisches Gehör zu finden werde jungen Schriftstellern vermittelt, das eine politische Haltung den Schreibstil verderbe, so die Kritik von Grass.

 

… Na und ….?

 

Wir können etwas lernen von diesem Literaturnobelpreisträger. Wir können lernen, dass unsere Meinung zählt, auch wenn wir jung sind und man nicht unbedingt hören will was wir zu sagen haben. Wir können lernen, dass man als Schriftsteller auch eine Verantwortung trägt. Wenn du also schreibst und deine Leser in den Bann ziehst, dann sei dir sicher, was deine Haltung ist zum Leben und zu dem was in der Welt geschieht, denn man wird es merken. Du kannst andere zum Nachdenken anregen und so etwas in der Welt verändern.  

 

Wie war das noch gleich…das mit Feder und Schwert….

Lade ...